I am Sailing

Am Wasser will ich meine Seele baumeln lassen. Es ist die Sehnsucht in diesem Song, die mich berührt. Wie viel Macht doch in Noten steckt. Die Möglichkeit etwas zu sagen, ohne unterbrochen zu werden. In Nullkommanix Erinnerungen wachrufen und tagträumen. Gefühle, die einem den Wind aus den Segeln nehmen. Nichts mehr hören, sehen, fühlen, schmecken und riechen lassen. Bis auf den „7. Sinn“, das Bauchgefühl. Das einzige Signal, dass aufmerksamer in unbekannten Situationen sein lässt und das Oberstübchen aktiviert wenns stürmisch wird.

Dieses Bild hat ein leeres alt-Attribut; sein Dateiname ist img_5088.jpg.

Das sitzt manchmal Ein unlösbarer Knoten

Verletzungen die Narben hinterlassen haben. Wuchern und einen im Würgegriff halten, wie der „Konstriktor“. „DER“ geht nicht von selber auf, den muss man wissen zu lösen. Erlebnispädagogik a la mio kann helfen – mit praktisch, kreativen Übungen, die Lösung auf dem „Brett“ servieren und nicht vorm Kopf. Sie zeigen, wie stark unser Geist ist und wie schnell sich der Schalter umlegen lässt.

Mach Platz für Positives

Durch Neues unbekanntes, etwas das Interresse weckt, dass wird im Langzeitgedächtnis abgespeichert. Landet nicht im geistigen „Müll“, sondern verewigt sich in den schönsten „Tagträumen“.
Die beste Kombination der „Erlebnismethode“. Das „Bootcamp“ für die Seele am Attersee. Fotos anschaun ist gut, aber erleben ist besser. Lass dich tragen vom Wasser, deinen Träumen und deiner „Superpower“ und deiner Lebenserfahrung. All das wird dich bei der Neuorientierung unterstützen. Impulse um Lebensfreude kommen und sprudeln lassen.
Lustig gelebt und selig gestorben, heißt dem Teufel die Rechnung verdorben

Dieses Bild hat ein leeres alt-Attribut; sein Dateiname ist pexels-photo-275637.jpeg.

Bootcamp der Wahrnehmung

Oft ist es leichter als man denkt. Negative Denkweisen mit der Bandl-Strategie, zu positiven Einsichten und so zu ganz anderen „Räumen“ der Seele finden. Hier wird nicht gesegelt, sondern der Kurs für einen Neuanfang gesteckt.
Ein erlebnisreicher „merkwürdiger“ Nachmittag der zeigt, dass „richtig leicht – ganz einfach sein kann“
Für Suchende, Gestrandete, Seminarmüde und „neuro-gierige“ Zeitgenossen
Dauer: 11:00 Uhr – 16:00 Uhr
Anmeldung ausschließlich per E-Mail: ingrid.staufer@begeistern.net
Max. Teilnehmer: 16 Personen
Kosten: EUR 78,00 p.P
„Nur wer weiß, wo er hinsegeln will, setzt die Segel richtig“

Dieses Bild hat ein leeres alt-Attribut; sein Dateiname ist kzqa1656.jpg.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.