a „Tschoch“, will hier keiner

Eine „Schinderei“, sich plagen und auspowern, dann eine Alternative:
WANDERN FÜR FAULE – gesunde Bewegung für Körper und Gemüt. Faul sein, ist die Eigenschaft, sich nicht anstrengen zu wollen. Ab und zu Faulenzen ist schon gesund, hier geht´s aber darum, „nicht in die Gänge“ kommen, der Wille zur Bewegung weg ist. Diese „Wanderung“ kann etwas mehr Leben in deinen Alltag bringen, da kommt´s auf die Gesellschaft an. Kein Mensch ist gern allein unterwegs und für eine größere Lebensumstellung ist es hilfreich, positive motivierende Leute. Gleichgesinnte, dann kann man rangehen, losgehen und gleich einen Schritt weitergehen.

Langsam gehen, nicht im Stechschritt hetzen

Am „Ziel“ sein, bevor der Atem ausgeht, mit kleinen Pausen und AHA – Erlebnissen, die überzeugen. Touren mit wenig Steigungen und meist flach. Das Ziel ist hierbei nicht das Gipfelkreuz, sondern mit moderater Bewegung, dass erreichen, was man sich vorgenommen hat. Leistungssportler mögen an ihre Grenzen gehen, ab der Lebensmitte, sollten wir mit den Kräften haushalten, aber dennoch voran kommen. Die Freude dabei, soll überwiegen, GEHEN – nicht laufend, hetzend und schon gar nicht, gezwungen.

Bewegung soll Freude machen

Als Kinder haben wir den Sonntagsspaziergang gehasst, waren genervt, weil nix passierte. Hier ist es anders, ein ist bewegender Nachmittag der Begeisterung und „sinn-volle“ Anregungen gibt. Leichte Wanderungen, mehr Spaziergänge, mal langsam, mal ein bisschen flotter.
Am Keltenbaumweg, zur Födinger Alm oder zum Pfarrer Salettl samt Wildholzweg, auch zum Platz der Geborgenheit geht´s mal vorbei.
Mit einer wunderbaren Aussicht, die Einsicht gewinnen, dass Weitsicht im Leben, gesünder ist.
Wandern für Faule“ – Motivationswanderung für Bewegungsmuffel. Ein unterhaltsamer Nachmittag, der „Mehrwert“ hat, perfekt für Leute, die gerne „rumliegen“.
„Man kann meist viel mehr tun, als man sich gemeinhin zutraut“
Aenne Burda
Ab Fünf bis maximal 16 Personen:
Dauer: 11:00 Uhr – 17:00 Uhr

„Man kann sich viel leichter krank faulenzen, als krank arbeiten“ 😉
Peter Rosegger

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.