Das gelbe Band

Mit dem Mountainbike meiner Tochter, gurkte ich anfänglich sämtliche Feldwege der Umgebeung ab, bis ein Freund meinte: „Mit so an Bike musst auf die Berg“. Rundumadum, alle um die 1000 Höhenmeter: Lichtenberg, Gahberg, Hongar und die Eisenauer Alm. Mich packte der Ehrgeiz, ich wollte höher und weiter. Holte mir Tipps und viele „Radschläge“. Das Bikefieber packte mich richtig, als ich die Geschichte von Lance Armstrong las. Das Buch hat mich zu Tränen gerührt und ich ließ mir zehn Lifestrong-Bänder schicken. Im Jahr 2.000 kamen die noch „per Shipping“ 🙂 Hier führte sie noch kein einziges Sportgeschäft.

Doppelt hält besser 😉

Auch meine Familie packte das Fieber

Meine Kondition und Ausdauer wurden immer besser und ich kaufte mir ein Simplon Mountainbike Carbon. Der Großglockner war dran! Meine Bestzeit: 2:03, für eine Hobby Sportlerin Anfang Vierzig gar nicht so schlecht. Insgesamt war ich 3x oben. Hab alle Wetter erlebt und es war jedesmal ein persönlicher Reichsparteitag für mich. Die Handgelenke, mit den gelben Silikon Bändern wurden mehr. Daran erkannte man Amstrong Fans, waren es doch auch Bänder, mit denen eine Krebsstiftung unterstützt wurde.
Tour des Lebens –  Wie ich den Krebs besiegte Lance Armstrong

Tour des Lebens

Wie immer, eine Idee wird „erweitert“

Es kam ein Neues, das „Power Balance“  Armband mit reflektierendem Energiepunkt: Ein Hologramm zum Universum gerichtet, dass alle deine Kräfte mobilisieren kann. Auch diese Armbänder wurden zum Renner, nur: Das Gelbe Band kostete zwei Euro, wovon einer zur Stiftung kam, das Power-Balance 70,00 Euro!!!
Durch eine Freundin hörte ich von „Einwandfrei“- ein Armband, das einen zufriedeneren Menschen aus einem machen soll. Es wirkte Wunder, bei mir und meinen Teilnehmern. Ich kann dieses Buch jedem empfehlen!

Einwandfrei


„Gemma anbandln“ Der Schlüssel zur Zufriedenheit wird einen glücklicheren Menschen aus dir machen. Schluss mit dem Suderantentum, meckern lass die Ziegen 🙂

Atterseeumrundung mit Familie: Standort Burgau Umfahrung

Veröffentlicht von bewegend-begeistern am Attersee

Senioren Dolce Vita oder glücklicher als Gott Lebensfreude und Lebenslust, gemischt mit humorvoller und optimistischer Selbstironie. Humor, ist für mich das Salz in der Suppe des Lebens. Dazulernen, neue Erfahrungen machen und Stillstand vermeiden, so bleibt man auf der Herzspur. Denn Leben, findet auch noch ab Fünfzig statt und endet, definitiv nicht mit Sechzig. Als Mutter, Er-Lebenstrainerin, Animateurin und Wanderführerin, lebe ich am schönsten Fleck im Salzkammergut. Schreibe über Bewegungen und Begeisterungen im Leben und last but not least, die Liebe ab Fünfzig. Kann über den Tellerrand hinaus schauen und freue mich, sollte ich viele motivieren – animieren und aktivieren, ergo, bewegend-begeistern können.

2 Kommentare zu „Das gelbe Band

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..

%d Bloggern gefällt das: