Wonderwoman gibt´s net

Den Partner: Ummodeln! Die Optik und nebenbei die Charakterzüge verändern wollen. So „hinkriegen“ wie das Unbewusste vielleicht eine Mamma oder Pappa haben will. Zu hohe Erwartungen und ständiger Vergleich lassen Unzufriedenheit wachsen, wie den Girsch im Garten. Stimmt es wirklich, dass der Mann eine Frau und umgekehrt, einen Partner sucht, der einem Elternteil ähnlich sein kann? Der Mann eine Frau, die ohne viele Fragen wäscht, kocht und putzt, wenn sie sowieso weiß, dass sie diesen Ansprüchen nie genügen wird, beziehungsweise gar nicht will?

Ein doppeltes Lottchen?

Vielleicht aus Liebe?

Mein Partner wollte mich immer zum Sparen zwingen. Meine Einstellung: „Wenn man nix hat, kann man nix sparen“ seine Ansicht: „Grad wenn man nix hat, muss man sparen“. Hmm, man sieht was aus dieser Beziehung geworden ist: Eine Scheidung! Das war nicht das einzige Problem, doch das Gravierendste. Es ist eine Charaktereigenschaft, das kann man nicht lernen. Schon in der Schule hatte meine Spardose am Weltspartag, das Gewicht einer verhungerten Maus. Ich wollte auch nie Geld horten, ich wollte einfach wunderbar sein.

Einfach sein

Unendlich viele Anstrengungen

Habe ich mitgemacht, mit der Erkenntnis:„Wir mögen die Welt kennenlernen, wie wir wollen, sie wird immer eine Tag und eine Nachtseite behalten“ Goethe. Das Schönste am „Gegenüber“ ist doch das Funkeln am Anfang, Feuer in den Augen: Begehren ohne Ablaufdatum! Dem Partner zuliebe, einem Spiegelbild nachlaufen oder sich sein Lebtag lang plagen, Charakterzüge die angeboren sind, zu unterdrücken kann nur Krisen im Leben und der Beziehung hervorrufen.

tu das was ich sage – bähhh

Ich bin doch OK, wie ich bin

Das Schöne am Älterwerden ist die Erkenntnis, das man nicht unbedingt „Den Einen“ Partner braucht. Akzeptieren und gelassen hinnehmen, dass man einen erwachsenen Menschen nicht umformen, bestellen oder wünschen kann.
„Man kann zwar den Partner wechseln, sich selbst entkommt man aber nicht“ David Schnarch (Der heisst wirklich so)
Buchtipp: „Wenn es verletzt, ist es keine Liebe“ von Chuck Spezzano

Ein Gedanke zu “Wonderwoman gibt´s net

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.