UNKAPUTTBAR – wär ein Traum

Ob Haushaltsgerät oder Beziehung, wo kämen wir da hin? Die einzige Konstante im Universum, ist die Veränderung (Heraklit). Viele leben „in den Tag hinein“ als gäbe es kein Morgen. Für mich sind Veränderungen das Salz in der Suppe. Ob Kleinigkeiten oder Großes, ich liebe sie. Wozu sind wir denn auf der Welt? Um Morgens aufzustehen, einem Job nachzugehen, bei dem man sich nicht entfalten kann, eine Beziehung leben, die gar kein „Miteinander“ ist? Hauptsache, Ende des Monats kaufen, was uns eh nicht fehlen würde?
Geld und Uhr

Auf Nummer sicher gehen

Lieber alles so lassen wie es ist. Veränderung macht vielen Angst. Das Gewohnte gibt Sicherheit. Jetzt wo alles so schön „läuft“? Es läuft aber nix von selbst! Beruflich sollte man sich weiterbilden und Privat wäre es für manche Beziehung auch ganz gut, den „Anschluss“ nicht zu verlieren. Für viele ist Veränderung mit Stress verbunden. Sie müssten sich wieder anstrengen und das wird ihnen zu viel. Burnout ist der Trend! Ein Symptom, das unserer Gesellschaft zeigt, das der Blafon, der „menschlichen“ Leistungsfähigkeit erreicht ist.
Kartonspruch

Keine Beziehung und keine Job´s

die nicht „perfektioniert“ werden könnten. Nichts ist genug und alles sollte „Ewig und drei Tag halten“ ohne weiteres zutun. Tja Leitln, so wird´s net funktionieren. Wenn ich  da an Smartphones denke, wer wartet da wohl auf jede neue App? Noch schneller, noch besser, noch mehr? Wir sind super im Meckern, doch etwas ändern oder verbessern, das tun wir nicht. Darum sagt unser Hirn und unser Körper manchmal: Schluss!!!!!
Kiste mit Aufschrift zerbrechlich

Irgendwann geht´s halt nimmer

Aufhören, Glück kaufen zu wollen oder von anderen abhängig machen. Die kleinen Dinge sinds: Im Beruf die Idee, eine kleine „Rückholfeder“ einzubauen und privat vielleicht, sich mal nicht nach Feierabend, nur auf die Couch zu „flacken“.
„Was hilft mir die Weite des Weltalls, wenn meine Schuhe zu eng sind“
PS: Man muss nicht warten bis etwas ganz kaputt ist, man kann auch dafür sorgen, das man das „Wertvolle“ nicht aus den Augen verliert.

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.