Auffällig, unauffällig?

Ich hab mir nicht angwöhnt, angepasst und unauffällig zu sein, sondern lebe mein Ego aus. Wollte nie „Mitläuferin“ sein und in der Menge „untergehen“. Sondern den Mut aufgebracht, zu sein, wie ich wirklich bin. Eine große Portion Selbstvertrauen, hat mir meine Mutter mitgegeben. Uns unterstützt und motiviert, zu tragen, was uns gefällt. Hat nie jemanden bloßgestellt, es hätte mehr geschadet, als geholfen. Ich bin mit meinen Experimenten zufrieden, denn ich bin anders und weiß, die anderen auch.

Von anderen bestimmen lassen

Partner, die später die Rolle der Mutter übernehmen und dir sagen wollen, was zu tun oder zu unterlassen ist. Manche mögen froh darüber sein, andere wieder, kämpfen ein Leben lang, um ihre Neigungen und Interessen ausleben zu können. Leben ihr Leben erst, so wie sie es sich immer vorgestellt hatten, wenn der Partner verstorben oder eine Trennung erfolgt ist. Jeder hat einen Spiegel Zuhause und in den sollte man schauen können, ohne den Blick abzuwenden. „Schwachstellen“ akzeptieren und nur mal sein „Inneres“ sehen, wie und wer man ist.
„Wer mit dem Leben spielt, kommt nie zurecht. Wer sich nicht selbst befiehlt, bleibt immer Knecht“ – Goethe

Unbeschwert und optimistisch

bleiben, sollte Kritik kommen, aushalten und nicht angepasst werden. Man kann sich der Mode unterwerfen, muss man aber nicht. Nicht im Traum fällt mir ein, heute die Haare rosa zu färben, doch wenns mir mal gefällt, warum nicht?
„Aber, in deinem Alter“– ein Satz , den viele bunte Vögel zu hören bekommen. Na und? Authark hat nichts mit Stolz oder Eitelkeit zu tun. Für mich bedeutet es, nicht darüber nachdenken ob es anderen gefallen könnte, sondern weil es mir gefällt. Sagen was mir auf der Zunge brennt und die Courage, auch mal einem Vorgesetzten das Stopschild hinzuhalten.
Niemand muss alles können, es genügt, dass, was man macht, gut zu können.
„Die Fähigkeit, das Wort NEIN auszusprechen, ist der erste Schritt zur Freiheit“
Nicolas Chamfort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.