Zu früh Alt und zu spät Weise?

30 unbequeme Wahrheiten um aus dem Leben klug zu werden. „Man ist was man tut“ steht im zweiten Kapitel als Überschrift. Auch bei anderen, sollten wir darauf achten was sie tatsächlich tun und nicht auf ihre Zusagen oder Versprechen. Das Buch von Gordon Livingston, humorvoll, optimistisch, verblüffend und sehr zu empfehlen. Unsere sogenannten besten Jahre, sind immer die, die wir gerade Leben, ist meine Meinung. Charly Braun und Snoopy

Der „Rucksack“ Leben

Wie oft im Leben, habe ich Versprechungen des anderen ernst genommen und wie oft wurden sie erfüllt? Ich halte nichts von: „Das Nächste mal bin ich dabei“ oder „Das passiert nie wieder“ – zeig mirs! Es gibt genug Beispiele, wo sich Menschen immer wieder über andere „beklagen“, dennoch immer wieder in deren Gesellschaft sind. „Achtzig Prozent des Lebens, bestehen darin, das Du da bist“ Ein kluger Satz von Woody Allen.  PTBWE17_U_22872-2

Viele haben Angst

Angst vor dem Alter und Angst vor Veränderungen haben immer die selben, nämlich die, die nie etwas verändern. Doch sie erwarten es von den anderen. Und, sie erwarten GLÜCK vom Leben. Glück und Liebe sind Gottseidank Dinge im Leben, die man nicht kaufen kann. Gut gefällt mir auf Seite 25: Die drei Zutaten des Glücks, die sind:
Etwas zu tun, zu haben, jemanden zu haben, den man liebt und etwas zu haben, worauf man sich freuen kann. Weyregg Sundowner 2

Kapitel 5

In Beziehungen hat immer der die Oberhand, dem sie am wenigsten bedeuten. Wie Recht er hat! Das, was ich im Leben gelernt habe ist: Beziehung oder Partnerschaft kann nur gelingen, wenn beide gleich viel wollen. Das fängt beim Sex an und hört beim Alltag auf. Ein Couchpotato wird kein Gipfelstürmer und eine schüchterne Maus keine Sexbombe.

Hockerfrau 2
I sogs glei, i bins net 😉

Kapitel 12 – Nicht jeder, der abschweift, geht in die Irre!

Keinen Weg zweimal gehen? Wie unklug. Ich bin viele Wege schon doppelt und dreifach gegangen.

Den Weg der Vernunft, er führt über das Herz.

Der Weg aus der Einsamkeit, er führte durch eine Trennung.

Den langen Weg zum Neuanfang, er führt über die Veränderung.

Und dann ist dann immer noch der Weg, von mir zu mir , es wird der Längste sein.

Buchtipp: ZU FRÜH ALT und ZU SPÄT WEISE – von Gordon Livingston

zu früh alt

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.