Ready to fly?

Jeden Tag, jede Stunde, besonders Montags plane ich. Denke wenig über gestern nach, will den neuen Tag genießen, auch wenn´s ein Arbeitstag ist. Bisher habe ich nicht viel von dieser Welt gesehen, dafür lebe ich an einem der schönsten Plätze auf Erden. Schließe am Abend meine Augen und träume vom Glück in dieser kleinen Welt. Kann noch alles spüren und bin dankbar dafür. Das Leben und Menschen sind unberechenbar, darum verschwende ich keine Zeit an schlechte Gedanken, an die Vergangenheit.

Gebe täglich mein Bestes

und hab Freude daran, anderen Mut zu machen, sie zu motivieren, animieren und aktivieren wo ich kann. Sehe immer Möglichkeiten das Leben umzukrempeln und so wechsle ich öfter den Radiosender. Denn manchmal packt mich das Gefühl, dass prinzipiell Montags, demotivierende Songs gespielt werden. Da kann einem aber auch der Spaß vergehen.
Statt „I don´t like Mondays“ hör ich lieber David Guetta mit „Memories“. Fange prinzipiell am Montag Neues an. Bemühe mich, überall das Positive zu sehen, so zu sprechen und bei anderen herauszuhören.
Das ist meine Methode, mit dieser Welt klar zu kommen. Miese gelaunte Leute können einem den Tag schon mal versauen und das ist manchmal leider nicht zu verhindern. Dann versuche ich diese zu ignorieren und durch sie: „hindurchzuschaun“. Für gänzlich unleidliche Zeitgenossen male ich ein „Voodopupperl“ auf einen Block. Pickse mit dem Kuli da hin, wo´s am meisten weh tut. Tha-ha, ja, auch das kann ich 😉

Aber am allerbesten: täglich neu anfangen

Mir vorstellen, schon da zu sein, wo ich hin will. Sollte sich der heutige Tag, wieder mal als normaler Wahnsinn eines Montags verabschiedet haben, habe ich wenigstens, wieder ein klein wenig geträumt.
Denn ich werde sie nicht aufgeben und schon gar nicht, meine positive Lebenseinstellung ändern.
In die Lüfte“ sprach mein Engel – „gib mir die Flügel“ sagte ich.
Wolfgang J. Reus
1959-2006 deutsche Journalist, Satiriker und Lyriker

Veröffentlicht von bewegend-begeistern am Attersee

Senioren Dolce Vita oder glücklicher als Gott Lebensfreude und Lebenslust, gemischt mit humorvoller und optimistischer Selbstironie. Humor, ist für mich das Salz in der Suppe des Lebens. Dazulernen, neue Erfahrungen machen und Stillstand vermeiden, so bleibt man auf der Herzspur. Denn Leben, findet auch noch ab Fünfzig statt und endet, definitiv nicht mit Sechzig. Als Mutter, Er-Lebenstrainerin, Animateurin und Wanderführerin, lebe ich am schönsten Fleck im Salzkammergut. Schreibe über Bewegungen und Begeisterungen im Leben und last but not least, die Liebe ab Fünfzig. Kann über den Tellerrand hinaus schauen und freue mich, sollte ich viele motivieren – animieren und aktivieren, ergo, bewegend-begeistern können.

Ein Kommentar zu “Ready to fly?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..

%d Bloggern gefällt das: