Silvester am Attersee?

Jedes Jahr die gleiche Frage: WO?! Wenns nach mir ginge, wär mir ein Nachmittag auf der Alm und der Abend, gemütlich, in einem kleinen, feinen Restaurant, am liebsten. Ausschauen, wird s auch wie immer, das ich am Silvester „des kleinen Mannes“, besser gesagt, der kleinen Frau, teilnehmen werde. Ich könnte zwar einen Freund besuchen, aber seine Gäste sind mehr als „unterhaltungsresistent“. Weder Spiele noch Maske, bringen diese Nerds in Bewegung. Schade, der Gastgeber gibt sich solche Mühe, allein das Feuerwerk, ist eines der schönsten, privaten am See.

Als alternder „Halb-Single“

Paare laden keine Singles ein. Partnergefahr! Sogar in bestehenden Freundschaften, scheint dieser Tag, nicht für eine gemeinsame Konstellation, geeignet zu sein. Als Lückenbüßer will ich auch nicht zur Verfügung stehen. Die Floskel: „Kannst ja kommen, wennst magst“- hängt mir zum Hals raus. Noch dazu, wenn sie von jemanden ausgesprochen wird, der selber Gast ist. Verlegenheits-Einladungen, um den Status „Freund oder Freundin“ nicht zu gefährden. Schon einige „Altjahrestage“ erlebt, lustige und weniger, lustige, könnte mir doch noch einen tollen Abend vorstellen. Ich werde ihn bestellen: Beim Universum. Klappt ja bei allem anderen auch. Noch, ist nicht aller Tage Abend, auch wenn ich mir nur selber Gesellschaft leisten kann. Ist ja auch nicht das Schlechteste: „Your Sweet, sweet lovin“fireworks-1422589_960_720

Wie so oft

Werde ich mir, Cary Grant und Ingrid Bergmann „Indiskret“ reinziehn und um Mitternacht, die restlichen Sternspritzer verprassen. Anderen beim Küssen zuschaun, das Glas gen Himmel halten, auf mich und alle die ich kenne, anstoßen. Am Neujahrstag, schadenfreudig, den anderen zuhören, wie sie sagen: „Mah, woar des fad gestern, bei Denen“ – bin froh, das ich nicht ins Auto gstiegen bin und keinen bleden Schädl hab.

PS: Ich wünsch Dir ein gutes Neues und trink auf gute Freunde. Verlorene Liebe, alte Götter, neue Ziele. Auf den ganz normalen Wahnsinn und das was einmal war. Darauf, dass alles endet und auf ein neues Jahr.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.