Ungebremst?

Grenzen sprengen, sich etwas trauen, verbessert die Lebensqualität. Wirklich? Bist du zufrieden und glücklich, oder läufst du deiner „Karotte“ nach, wie ein Esel? Hast schon erreicht was du wolltest, oder lässt alles auf dich zukommen? So aber, gibt man an andere die Verantwortung für sein Leben ab. Abwarten und Tee trinken, war noch nie ein Ding für Provinzmadame. Mit ihren Sehnsüchten wollte nicht „hoch hinaus“ damit, sondern das innere Feuer behalten.

BEGEISTERUNG 

Für Dinge, die einen wichtig sind, das macht zufrieden und glücklich. Wer seine Ideen und Wünsche nie umsetzen kann, wird unausgeglichen. Hier ist der „östliche“ Weg der Richtige, der Weg zur „Selbsterkenntnis“. Leben im „JETZT“ ist das Ziel des Lebens. Provinzmadame wollte noch nie „Fünf Sachen“ gleichzeitig angefangen. Bei einem ihrer vielen Jobs, musste sie ständig den Arbeitsplatz wechseln, mal war das, dann das andere wieder wichtiger. Frustrierend für Frau Gertrude, ein Mensch, der erst das eine fertig bringen will und dann das andere beginnen. Darum hat sie diesen Job nicht lange gemacht. Wenn etwas nicht seinem Naturell entspricht, sollte man gehen. Seine „Visionen“ leben und das nach bestem Wissen und Gewissen.

Und das sind viele Projekte

Eines war: Den Großglockner erklimmen! Zwei Stunden am Stück, im Sattel bleiben. Dafür ist sie mindestens dreimal wöchentlich, den Hongar oder Lichtenberg „hinaufgetreten“.
Mit dem Ergebnis, ein ständig verspannter Nacken, ein schmerzendes Gesäß und oft durchnässt. Aber, sie hat ihn „gepackt“- den Großglockner und war, mit über Vierzig Jahren, drei Mal am Fuschertörl.
Zeit sollte in diesem Alter aber keine Rolle mehr spielen.
Obwohl, ihre persönliche Bestzeit mit dem Mountainbike:
2.03 – doch nicht schlecht oder? 🙂

Heute täglich auf der Herzspur

Seelisch wie körperlich, denn die innere Haltung macht die Äußere aus! Wie oft bringen andere Menschen oder Geschehnisse das Leben durcheinander. Halten einen auf und man lässt die Finger von dem, wofür man eigentlich „brannte“.
Wer bremst hier mehr, Familie oder Beziehung?
Solltest du für etwas Feuer gefangen habe, dann zelebriere es und versuche diese Vision zu leben.
Wege gehen, die einem im Leben vorgegeben werden, aber trotzdem in der eigenen Spur bleiben.
Das ist der Weg von Provinzmadame und diesen geht sie weiter vor und nicht zurück.


Posted

in

by

Comments

3 Antworten zu „Ungebremst?”.

  1. Avatar von Luke Elljot - Autor

    Über dieses Thema schreibe ich viel in meinem Blog. Und ehrlicherweise kann ich mit Herrn Höller nichts, oder sehr wenig anfangen. Aber mit dem was du schreibst schon. Ich denke das der Weg in uns beginnt. Thesla sagt dir sicher etwas. Ein sehr produktiver Erfinder, der jede seiner Erfindungen erst „gesehen“ hat. Das denke ich ist der Weg seine Grenzen zu sprengen. In uns. I(in dir. Alles beginnt mit unseren Gedanken. Ich denke du verstehst was ich meine. Gruß Luke und alles gute! 🙂

    Gefällt mir

    1. Avatar von bewegend-begeistern

      Ja Du hast Recht – dieses eine Buch hat mir aber doch sehr gefallen. Es eignet sich gut um Zweifel auszuräumen.
      LG Ingrid

      Gefällt 1 Person

      1. Avatar von Luke Elljot - Autor

        Jedes Buch das einem weiterhilft ist gut und richtig und wichtig. Alle liebe. Lutz.

        Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..

%d Bloggern gefällt das: