Tag 19 – SOFORT gehört gefastet

WORTFASTEN! Die Wörtchen SOFORT und GLEICH kann man gut dazu verwenden. Sich in Geduld üben zählt für mich zur unerreichbaren Königsdisziplin! Kann ich überhaupt auf das Wort und den Begriff SOFORT vierzig Tage verzichten? Ich versuche es mit dem „Bandl“, das sowieso in meinem Leben schon gute Dienste geleistet hat. Ich werde meine Ungeduld zähmen und Dinge nicht schneller, lösen oder erledigen wollen, als es möglich ist.
DSC_0220

Nur für mich

Werde ich Geduld üben. Gegenüber der Zugehfrau von einem Freund, der ich normal am liebsten aus dem Weg geh, damit ich mir nicht minutiös anhören muss, wie sie das übergelaufene Wandl entleert hat. Gegenüber dem Internet, wenn das Laden Ewigkeiten zu dauern scheint, weil ich wieder zig Begriffe auf einmal eingegeben habe. Meiner Schwester gegenüber, wo ich mir gefühlten Urlaub nehmen will, wenn sie zu erzählen anfängt. Zu guter Letzt, wenn ich auf eine Antwort einer Mail oder SMS warte.
Gabel im SeeI

Gut Ding braucht eben Weile

Auch Umstände, die manchmal nicht so sind, wie ich sie haben will. Das Gras wächst eben nicht schneller, wenn man daran zieht. Mein grüner Daumen ist auch so eine Sache: Wenn ich etwas angepflanzt habe, um dann nach einer Woche zu schauen obs schon angwurzelt is. Wenn dann nach zehn Tagen, keine kleinen, feinen, weißen Fusel zu sehen waren, hab ich´s ausgrissen und wegschmissen.
Hände hinter dem Rücken

Später ist manchmal nicht zu spät

Aufgeben ist so eine Sache. Für mich ist es eben mal schnell zu spät. Ärztin wäre kein guter Beruf für mich gewesen. Da wo ich schon aufgib, kämpfen andere noch lange weiter. Einige schaffen´s ja. Ich hab aber ein großes Problem mit „Kämpfen“. Wofür? Wenns dann doch nicht klappt, war´s ja vergebene Lebensmüh. Energie die ich ja für etwas verwenden kann, das sich „auszahlen“ soll oder?
Brautmädchen

Die Kindheit ist Schuld

Irgendwer soll immer Schuld sein, nur wir nicht. Hab ich überhaupt mal Geduld gehabt und sie dann irgendwo verloren? Geduld wurde mir anders beigebracht und wenn ich die Punkte dann so aufzähl, hab ich Nachsicht mit mir.

  • Hartnäckigkeit – „sei net lästig“
  • Durchhalten – aushalten, net jammern
  • Unermüdlich – das muss schon noch gehen
  • Zielbewusst – das wirst du nie erreichen
  • Eigensinn – sei net stur
  • Konsequenz – nein ist nein
  • Ehrgeiz – da gehören wir nicht hin

Phuu, na, i such mir ah anders Wort. Aber ihr könnts des ja probiern 🙂

 

 

 

 

 

 

 

Submit a comment

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s