War alles schon mal da

Kopien und gecoverte Versionen, für mich zählt immer noch das Original. Meiner Jüngsten kam der Zorn, wenn sie euphorisch den vermeintlich „Neuen Titel“ vorspielte und ich ihn doch schon wieder kannte. Zu fast jedem Musiktitel fällt mir was ein: Weihnachten in den 60ern mit The Bee Gees „I Am the World“. Die „Heimweh-Tränen“ meiner Mutter bei Adriano Celentano mit „Azzuro“. Mein erster Liebeskummer bei Terry Jacks mit „Seasons in The Sun“. Die größte Enttäuschung bei ABBA mit „Chiquitita“ und der größte Schmerz unter Marc Anthony mit „You sang to me“. Titel zu noch mehr Erinnerungen und Gefühlschaos. Musik vermag viel, fast alles und dann denk ich an Udo  Jürgens mit:
„Denn mein Bruder, ist ein Maler und ein Bild aus seiner Hand..

Teelichter am KaminI

Gefühle sind nie einfach weg

Für Demente in Seniorenresidenzen wird zur Zeit noch Marschmusik mit Jodlerbegleitung gespielt. Falls meine Generation so weit ist, hallen durch die Gänge wahrscheinlich Helene Fischer, Avicii, Gigi D`Agostino samt „Cordula grün“ 😉 Sobald es Herz und Seele berührt, wird und bleibt es unvergesslich. Dinge prägen sich mit Musik verstärkt ein, Saturday Nigth Fever und Wake me up before you Go-Go ever. Manche haben gelernt Gefühle zu verbergen, Gefühle wegzuschummeln, ich nicht.

Ich höre, sehe, rieche und fühle

Mir kann man Empfindungen noch ansehen. Weinen, wenn der Geliebte im Film stirbt oder die Freundin nimmt, statt IHR 😦 Mich freuen und ausgelassen sein wie ein Teenager, traurig melancholische Musik hören. Bei Ärger Gitte Henning mit „Ich will Alles“ und „Du verstehst mi net“ von Ambros. Doch gut gelaunt, achte ich darauf besonders „ansteckend“ zu sein. Das sind meine Strategien mit Gefühlen umzugehen. Sollte mich wieder mal der „Blues“ erwischen und ich hab „austränzt“ gilt:
„Ladl auf, Kummer eini, Ladl zua“ und singen:
„Wenn ich einmal traurig bin, trink ich einen Korn und wenn ich dann noch traurig bin: Dann fang ich an von vorn“ 
Heinz Erhardt

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.