SAKRADI

Ausruf des Oberösterreichers bei Überraschungen jeglicher Art. Für langsame Möpse: ohh, ahh, igitt, würg, ha und soso. Mit diesen Lauten, auch eines der leichtesten Übungen, unsere Freude oder Unmut auszudrücken. Irgendwie muss ja der Kopf und Körper, Stress oder Freude loswerden. Obwohl, stumm bleiben kann manchmal gesund sein, dichthalten sowieso.

oh oh oh

Durch Sprechen kommt auch schlechte Luft aus dem Körper

Allgemein ablästern genannt, kann es im Nachhinein sehr entspannend sein. Was braucht man dazu? Richtig, eine Klagemauer, in unseren Breiten: die Busenfreundin. Das goldene Ohr, sollte man trotzdem, tunlichst nicht überstrapazieren, denn auch eine langjährige Freundschaft oder Beziehung kann Schaden nehmen. Der Typ „Quasselstrippe“ eine, die immer und überall den Mund offen hat, keine Sprechstopper kennt und tragischerweise auch nix sinnvolles rausbringt.

Sphinx
Geduldig wie eine Sphinx

Männer können weghören

Sie sind geduldig, hören ja sowieso nur: bla bla bla Sex. Genau beschrieben im Buch „warum Männer nicht zuhören“ usw. Japanische Forscher haben jetzt ein Ding entwickelt, das Monologe stoppen soll. Kurihara und Tsukada entwickelten ein handliches Gerät, das die Worte des Gesprächspartners aufzeichnet und mit einem zeitlichen Abstand von 0,2 Sekunden wieder abspielt. Wie ein Echo beim telefonieren. Mikrofon und Lautsprecher sind dabei so ausgerichtet, dass der Sprechstopper wie eine Waffe auf die Zielperson gerichtet ist und diese mit dem eigenen Monolog zugetextet wird. Sobald es bei und käuflich ist, werde ich es im Schulterhalfter bei mir tragen.

Was soll er sich denken?

Ist Schweigen eine Lösung?

Machtvolles Schweigen – Souveränes Schweigen – Freundschaftliches Schweigen – Neugieriges Schweigen – Taktisches Schweigen -Strategisches Schweigen – Sammelndes Schweigen – Sphinxhaftes Schweigen und Besänftigendes Schweigen: SAKRADI 😮
Ahs – Ohs -Ihs – Uhs dürfen heraus kommen, sonst nix. Wem das nicht genügt und auch sein betteln a lá: Bitte-gib mir doch ein Ohh hilft, für den hätte ich eine passende Wanderung, um mit „Schweigern“ umzugehen:
Der „Schweigemarsch“: Denn, es gibt viele Arten nix zu sagen 😉

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.