Frau putzt Objektiv

Und d´Frau Magista mit Kanista, wär meine Kollegin? Ist das die Zukunft? Einen Job erhaschen, der seinen Qualifikationen entsprechend ist, den realistischen Anspruch erfüllt, nicht den am Papier? Du bist was Du kannst! Wenn Du jahrelange Erfahrung im Handel hast, Praxis in sämtlichen Branchen, nicht weil Du gegangen wurdest, sondern weil Versprechen nicht eingehalten wurden. Weil man noch so naiv ist, zu glauben, das Handschlagqualität noch was gilt. Eine optische Erscheinung, die glauben lässt, noch mindestens zwanzig Jahre die Berufswelt zu unterstützen.

Steine mit Doktorhut

Falsch gedacht

Die eierlegende Wollmilchsau ist gefragt. Muss die Akademikerniveau haben? Nein, ich hab gelesen, die werden Taxifahrer. Sogar für das braucht man schon einen Schein. Den man dann auch selber zahlen muss, um dann psychologische Beratung beim Fahrgast zu machen. Mein Gott und die armen Wirtsleut. Sie müssen ihre Gäste selber bedienen, weil die Arbeitslosen auf der faulen Haut liegen. Weil ein vierzehn Stundentag zu viel verlangt ist. „Gheigt muass wern, waunns schee ist“

Minions

Die Lösung

Na net de vom Fritz Stingel, sondern Zwei statt Einem. Doch, Einauge sei wachsam. Was hat man davon, wenn ich einen Kellner oder eine Kellnerin hab, die zwar 14 Stund da sind, aber die letzten drei Stund kan Biss mehr ham. Viele kennen den Blick, der übers leere Glas hinwegschaut und hofft keine Bestellung mehr entgegen nehmen zu müssen. Was wenn die Kellnerin nach sieben Stunden Schluss machen kann und ihre Kollegin mit Engagement und guter Laune, die Gäste bis zum Schluss bedient. Unterm Strich hat der Wirt vielleicht nicht mehr Gewinn, aber zufriedene Gäste und das ist ja wohl das Ziel im Gastgewerbe, oder?

Weiß gepunktetes Mascherl

Jetzt zu mir

Nein ich habe keinen Titel, aber ich habe Allgemeinbildung, die bei manch anderen nur durch Abwesenheit glänzt. Nein ich habe den Beruf des Einzelhandelskaufmann nicht erlernt. Doch ich habe die Empathie, sofort zu erkennen, was eine Kundin wirklich will. Ich kann mit Charme, eine Bluse verkaufen, auch wenn sie nicht die gewünschte Farbe hat. Stopp, nicht aufschwatzen, nur wenn die Kundin ausdrücklich gut aussieht damit. Was hab ich davon, wenn ich verkaufe und Zuhause ein Lachkrampf das Ergebnis ist.

Pusteblume

Wünsch Dir was, ist nicht

Auf dem zweiten Bildungsweg hab ich dann drei Ausbildungen absolviert, die zwar von vielen belächelt, aber die Zukunft erahnen lässt. Wahrscheinlich brauch ich dann selber diese Betreuung. Heutzutag muss man aber zum Windeln wechseln eine Krankenschwester sein und eine Rezeptionistin die Qualifikationen eines Steuerberaters aufweisen. Ja sagt einmal, wird jetzt nur mehr der Job laut Bilanz besetzt? Da kann man ja froh sein, das die Familiengründung nicht betroffen ist. Man schaue ja mal was Kinder so kosten.

Vertrag

Das sicher nicht

Ich arbeite nicht mehr in einem 20 Stunden Job, der in der Realität 40 aufweist, nur weil eine junge Kollegin nach fünf Tagen Arbeit, drei Wochen simuliert. Aber das nicht einmal, sondern ein ganzes Jahr hindurch. Nein, ich arbeite in keinem Job mehr, wo ich all meine Ideen einbringen darf, die dann, umgesetzt aber nur Gewinn für die Firma bringen. Nein, ich arbeite in keinem Job mehr, der mich als Jobhopper und Springer missbraucht. Ausser ich wäre pauschaliert. Ich könnte ja als Putzfrau arbeiten, oder? Tja, das kostet dann aber richtig. Weil, will man einen Frerrari haben, muss der auch bezahlt werden.
PS.: Zusätzlich würde ich Katzenstreicheln und „entkalken“ 😉 anbieten.

Submit a comment

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s