Eigentlich wollte ich die Welt retten

Mit motivieren – animieren – aktivieren – die Idee entstand, weil meine Ohren schon voll waren mit: „Nix tuat se bei uns“. Hier gibt es Angebote die interessant und abwechslungsreich sind. Kurzweilig und nicht zu anstrengend, dennoch meinen viele, zu „jung“ oder zu „gscheit“ dafür zu sein. Dabei könnten hier viele aus gedanklichen „Sackgassen“ finden, ganz einfach mit: Gleichgewichtsübungen. Viele kennen doch den „Muskeltest“ aus der Kinesiologie: Nach vorne JA, nach hinten NEIN.

DSC_0208
Schifferlbauen: Arbeitsabläufe besser koordinieren

Bewegend-begeistern kann viel bewirken

Der „Bequemlichkeitstrend“ lässt Sportgeräte erwerben, nur um das schlechte Gewissen zu beruhigen. Teure „Kammerdiener“, die meist unterm Bett verstauben, falls Platz. Eine Bekannte, sehr, sehr schlank, dennoch weit entfernt von „Bewegung“ meinte bei einer Wanderung: „Bitte langsam, ich will nicht schwitzen“. Das kann doch nicht die Einstellung zur Beweglichkeit sein? Bewegungsmangel macht sich irgendwann bemerkbar: Immer wieder unter Verspannungen leiden. Bei einem normalen Spaziergang, die Schrittgeschwindigkeit nicht bis zum Ende halten können. Die Finger sich nicht berühren, wenn man die Hände am Rücken zusammenführen will. Mit den Händen nicht bis zum Fussgelenk kommt. Das Gleichgewicht einen beim Einbeinstand im Stich lässt. Krankheiten und Wehwehchen kommen nicht von einem Tag auf den andern, aber man kann sich von einem auf den andern, ein bisschen mehr bewegen.

DSC_0287
Dehnen und koordinieren

Mach mal eine Rolle vorwärts

Im Alter ein großer Beweglichkeitsbonus. Sie wurde heute in einigen Schulen sogar vom Lehrplan genommen, wegen Verletzungsgefahr. Du hast sicher auch ein „Bewegungs-App“ installiert. Schau drauf, wenn Du das Auto mal ein Stück weiter weg geparkt hast. Ein „ausgeleierter“ Satz, der große Wirkung haben kann. Täglich 5 000 Schritte genügen, um Ausdauer konstant zu halten. So kann einen auch der Ehrgeiz packen 🙂
Es ist schön aus dem Haus zu gehen, um sich mit Freunden zu treffen, aber nur: Sitzen und Trinken? Die Motivation zur Bewegung kommt automatisch, wenns Spaß macht.
Also, hier mal reinschnuppern und eine Gratisportion holen 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.