We are going to Ibiza

37 Jahre ist es her, als ich das erste mal im Flieger sitz und dann gleich Ibiza. Die Nacht vorher mit Freunden in München durchgemacht, also bis 4:00 Uhr früh, dann gings zum Flughafen. Abflug 8:00 Uhr, drei Pärchen, eine explosive Mischung. Meine Augen bekamen basedowsche Ausmaße, als ich den Flieger sah. Mein Herz fing zu rasen an, als der Vielflieger in der Gruppe sagte: „O Gott, a Hapag Lloyd, de bricht ja scho beim Start zsamm.“ Angst hatte ich nicht, das Einzige woran ich mich noch erinnere sind die Luftlöcher, cool 🙂 Guat is gaunga, nix is gschehn.

Über den Wolken….

Kurz mal Leben geschnuppert

Ende der Siebziger und die Vorfreude auf eine Insel der „Freiheit“. Verrückt gekleidete, meist tagsüber schon eingrauchte Leute. Die Ankunft war schon Party, ran an die Bar neben dem Swimmingpool. Vierzehn Tage „Dauerrausch“ – kann nicht anders sein, weil ich mich nur an den Hin-und Rückflug genauer erinnern kann. Beim Rückflug war mir nur schlecht. Speiübel eigentlich. Neun Monate später hamma gwusst warum.

Ein gelber Overall und eine Uhr

Die ich auf der Terrasse einem „Dealer“ abkauft hab. 300,- Schilling hat die gekostet und funktioniert hats genauso lang, bis er um die Ecke verschwunden ist. Das macht die Luft, wenn man von Zuhause so weit weg ist. Da flattert einem das Papier zwischen Daumen und Zeigefinger nur so weg. Träumte von vielfliegen, Mallorca, Afrika und Griechenland. Die nächsten zwanzig Jahre verbrachte ich in einem Dorf, in der Nähe vom Attersee. Statt Meeresbrise Landluft und statt den varruckt Eingrauchten, Bauern in Gummistiefeln und Strohut.

Photo by Zen Chung on Pexels.com

Irgendwie, irgendwann, irgendwo

Wenn man eine Familie gründet, sind die Nächte nicht mehr zum Feiern da, sondern zum Schlafen. Ich hab auch das Leben geliebt, zwischendurch, immer wieder mal, von der Leichtigkeit des Seins, auf Ibiza geträumt:
„Una Cuba Libre por favor, molto Karusello, vastehn“

Das war ein Erlebnis, um 11:00 scho wieder an der Bar

.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.