Gehen und schauen, am besten nach vorn

„Wenn das Wörtchen wenn nicht wär“ – dieser Spruch bringt keinen Meter weiter. Im Gegenteil, er hält einen da fest, wo man grad steht. Negative Erlebnisse sehe ich nicht als Strafe, eher als Wink vom Schicksal, der mich weiter bringen soll. Darum ist mein Lieblingsspruch auch:
„Klug ist jeder, der eine vorher, der andre nachher“ – Nossrat Peseschkian
Drum bei einer Rückschau auch die positiven Dinge sehen, nicht nur das, was „schlecht“ war.

Was war das schon wieder?

Der Blick zurück soll keine Abrechnung sein

Die letzten aufwühlendsten Geschehnisse, waren sie gut oder schlecht? Was bleibt eher in Erinnerung? Das Gute, dass warm ums Herz macht oder das Schlechte, die Verbitterung die Tür zum Herzen öffnet? Oft passiert Schlimmes, deshalb, lieber halb so schlimm und doppelt so gut sehen, dann gehts. Mit der Gelassenheit eines Stuhles nehmen, der muss auch mit jedem Arsch, zurechtkommen.

Ich bin OK und Du bist OK

Meine Kette zeigt mein Leben

Nach jedem tiefergreifenden Erlebnis, kaufe ich eine Perle. Türkis für traurig, die Farbe vom Attersee bevor ein Sturm kommt. Die Weißen „glasigen“, sollen mich noch dankbarer zurückschauen lassen. Mein halbes Leben ist schon vorbei, darum lass ich der Einfachheit halber, ein Armband fädeln. Kommt auch günstiger 😉 Jetzt kommt auch jede noch so kleine Freude als in Form eines Kügelchens als Zugabe dazu. Die Mischung machts und die soll sich beim Anblick schön die Waage halten.

Das Leben ist bunt

Eine harmonische Kombination vom Juwelier geknotet, kann einen den Blick auf sein Leben in einer edlen Form er“tragen“ lassen. Der Tipp für die Kette stammt von Psychotherapeutin Christa Roth-Sackenheim aus Andernach in der Rheinland Pfalz. Man könnte es noch rigoroser machen, indem man eine Kette fürs Gute und eine fürs Böse fädeln lässt, nur wann will man Letztere tragen?
„Manches wird erst gut, wenn wir es gut sein lassen“ Ernst Ferstl

Perlen des Lebens

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.