Gehen und schauen, am besten nach vorn

„Wenn das passiert, wenn ich eine schwere Krankheit bekäme, wenn ich alleine wär, wenn, wenn, wenn??? Aussagen, die Dich keinen Meter weiter bringen und nur da festhalten, wo Du grad stehst oder sitzt. Negative Erlebnisse als Hinweis und nicht als Strafe sehen. Einer meiner Lieblingssprüche: „Klug ist jeder, einer vorher, der andere nachher“ 😉

Was war das schon wieder?

Umdrehen und eine positive Rückschau machen

Ein Blick zurück sollte keine Abrechnung sein. Trotz einiger Rückschläge, steh ich immer positiv mir und meiner Umwelt gegenüber. Wenn ich die letzten drei aufwühlendsten Geschehnisse aufschreiben würde, sind das Gute oder Schlechte? Was bleibt mir, am ehesten in Erinnerung? Viel Gutes, denn das „Schlechte“ hat mich gelehrt, das Leben zu leben, so wie ich jetzt lebe.

Ich bin OK und Du bist OK

Anderen passiert auch was, sag ich mir

Wenn ich meine angefangene Perlenkette sehe, wird mir warm ums Herz: So viele weiße Perlen 🙂 Nach jedem schönen Erlebnis kaufe ich mir eine Perle. Weiße Perlen sind dien schönen Erlebnisse, die nicht so Guten sind bei mir nicht Schwarz, sondern Türkis , wie der Attersee vor einem Sturm. Ein Tipp der Psychotherapeutin Christa Roth-Sackenheim aus Andernach in Rheinland Pfalz. Meine Kette, mein Leben. Jede kleine dunkle Perle erinnert mich an Erfahrungen, die ich sicher nicht gebraucht hätte. Jede weiße Perle erinnert mich dafür an die vielen schönen Dinge, die ich erleben durfte. Der Einfachheit halber, hab ich mit Armbändern angefangen, immerhin bin ich schon alt genug 😉

Glasperlen

Die Mischung machts

Und die hält sich bei mir die Waage. Jetzt noch mehr, denn jede noch so kleine Freude kommt als Zugabe, in Form eines Kügelchens dazu. Das Leben ist bunt für mich und nicht nur Schwarz-Weiß sondern in den Farben des Attersees 🙂
Vom Juwelier geknotet, wird es eine harmonische Kombination. Die schönsten Form, das Leben bewusst zu er“tragen“.
„Manches wird erst gut, wenn wir es gut sein lassen“ Ernst Ferstl

Oder es mit der Gelassenheit eines Stuhles nehmen, der muss auch mit jedem Arsch zurechtkommen.

Perlen des Lebens

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.