Ich könnte Humorcoach sein

Lachen, eine besonders intensive Art des Atmens. Manche nehmen Gesangsunterricht um richtig Atmen zu lernen. Humor ist, wenn man trotzdem lacht, auch wenn einem das Lachen vergangen ist, sollte man dafür sorgen, es wieder zu mobilisieren. Lachen, die körperliche und seelische Polizei in uns, hat soziale Auswirkungen, kann aber auch verletzen. Auslachen, das will ich nicht, sondern das Lachen, dass die Seele befreit und das Brett vorm Kopf wegsprengen kann. Das Immunsystem stärkt, den Stressabbau fördert und Schmerzen lindern kann. Letzteres kann nur seelisch gemeint sein, denn jeder, der nach eine Blindarm-Operation einen Witz erzählt bekommt spürt, das ist nicht lustig.

Ich geh nie in den Keller lachen

Entweder findet man etwas komisch oder nicht. Peinlich ist nur, wenn etwas übertrieben und beschämend dargestellt wird. Kannst Die Clini Clowns arbeiten mit therapeutischem Humor, sie stellen alltägliche Hoppalas und Peinlichkeiten urkomisch dar.
Dr. Michael Titze bietet hierzu Seminare und Kurse an. Es gibt sogar Lachclubs, in denen man auf unkomplizierte Weise, menschliche Nähe und spontane Lebensfreude finden kann.

Ungestüm und herzhaft lachen

Eine „Lachkur“ am Attersee täte vielen gut, etwa die: Lach-Wanderung. Manchmal kann das Leben lächerlich sein.
Sogar Männer Kichern, wenn sie etwas Lustiges oder Peinliches beobachten. Ist doch schön, verkrampfte Muskeln durch Lachen zu lösen und dem Stress Paroli bieten. Endorphine freisetzen und die Reizschwelle nach Oben heben.

Buch von Norman Cousins: „Albert Schweitzer und sein Lambarene“ – Auszug:

Nach seiner niederschmetternden Diagnose wollte er nur mehr positiv denken, eine Heiterkeit erleben, die so umfassend wie möglich war. Aus dem Bauch heraus und im ganzen Körper zu spüren.

Er zog in ein freundliches Hotelzimmer, „gab“ sich lustige Filme und Bücher. Ließ sich nur von Freunden besuchen, die ihn zum Lachen brachten und wurde tatsächlich wieder gesund.

So halte ich es wie Pippi Langstrumpf: Bin frech, wild und wunderbar

Veröffentlicht von bewegend-begeistern am Attersee

Senioren Dolce Vita oder glücklicher als Gott Lebensfreude und Lebenslust, gemischt mit humorvoller und optimistischer Selbstironie. Humor, ist für mich das Salz in der Suppe des Lebens. Dazulernen, neue Erfahrungen machen und Stillstand vermeiden, so bleibt man auf der Herzspur. Denn Leben, findet auch noch ab Fünfzig statt und endet, definitiv nicht mit Sechzig. Als Mutter, Er-Lebenstrainerin, Animateurin und Wanderführerin, lebe ich am schönsten Fleck im Salzkammergut. Schreibe über Bewegungen und Begeisterungen im Leben und last but not least, die Liebe ab Fünfzig. Kann über den Tellerrand hinaus schauen und freue mich, sollte ich viele motivieren – animieren und aktivieren, ergo, bewegend-begeistern können.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..

%d Bloggern gefällt das: