Wenn sich Bauch und Hirn verkrampft

Will man nichts mehr hören und sehen, weil alles kränkt oder ärgert. Keine Erwartungen mehr erfüllen und sich in einer Ecke verkriechen. In dieser Situation handelt man oft zu spontan, nur nach Bauchgefühl, Motto:* „Das Leben wirds net kosten“.
„Fetzen“ davon, sind mir im Hirn umhergeschwirrt, als ich in den Wehen lag. Mit dieser *“Metapher“ hab ich vieles in Angriff genommen und hätte ich die „Fünf – Fragen – Formel“ damals schon gekannt, wären einige Entscheidungen noch leichter und schneller gefallen.

Dr. Eckhart von Hirschausen empfiehlt fünf Fragen

Was bei mir locker und leicht rüberkommt, ist nicht so. Auch ich komme in Situationen, wo ich unsicher bin und nicht klar denken kann. Doch heute weiß ich was zu tun ist wende diesen Fragen- Katalog an:
1. Bist du in Lebensgefahr?
2. Ist es jemand anderer?
3. Wie wichtig ist es, wenn du nicht mehr lange zu leben hättest?
4. Wie würdest Du das Problem einem Vierjährigen erklären? Falls er es nicht versteht, hat er recht?
5. Kannst du dir vorstellen kannst, in einem Jahr darüber zu lachen, also warum nicht jetzt?

Stress verhindert Mitgefühl: Mit Dir!

Heute lasse ich mich selten stressen, ärgern leider, kann man mich noch immer ab und zu. Das bringt mich aus dem „Fluss“ und ich will niemandem mehr die Chance dazu geben. Missstimmung ist mir zuwider, deswegen will ich so schnell wie möglich, die Lage „entschärfen“.
Kein Problem oder Ärger kann so groß sein, dass man es nicht mit Hilfe in den Griff bekomm! Hilfe bei Problemen kann man sich überall holen, etwa Familienberatung, Schuldnerberatung, einem Herzenscoach, Mediator oder Doktor.
In vielen Dingen, ist die Lösung mit ihnen schneller und leichter gefunden, ohne Stress.
Oft kommt der Rat: „schlaf mal drüber“, ich halte mich an:
„gehen und gehen lassen“

„Lass los, dann hast du beide Hände frei“

Veröffentlicht von bewegend-begeistern am Attersee

Senioren Dolce Vita oder glücklicher als Gott Lebensfreude und Lebenslust, gemischt mit humorvoller und optimistischer Selbstironie. Humor, ist für mich das Salz in der Suppe des Lebens. Dazulernen, neue Erfahrungen machen und Stillstand vermeiden, so bleibt man auf der Herzspur. Denn Leben, findet auch noch ab Fünfzig statt und endet, definitiv nicht mit Sechzig. Als Mutter, Er-Lebenstrainerin, Animateurin und Wanderführerin, lebe ich am schönsten Fleck im Salzkammergut. Schreibe über Bewegungen und Begeisterungen im Leben und last but not least, die Liebe ab Fünfzig. Kann über den Tellerrand hinaus schauen und freue mich, sollte ich viele motivieren – animieren und aktivieren, ergo, bewegend-begeistern können.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..

%d Bloggern gefällt das: