Geh mit den „Marschmallows“

Der einzige Speck den wir mit uns herumtragen, ist der Räucherspeck. Hier wird nicht gelästert und gejammert, sondern „sinnvolle“ Gespräche über Träume, Visionen und Wünsche geführt. Ob erfüllbar oder nicht, wer will das wissen? Es braucht wenig Dinge um Zufriedenheit und Glück ins Leben zu bringen, das Wichtigste, sind immer wir selbst. Vieles im Leben scheint oft nicht zu passen, dabei war nur der erste Eindruck falsch.

Kein suchen nach dem Haar in der Suppe

Oder „Fehler“ bei anderen, zu groß, zu klein, zu dick oder dem gesellschaftlichen Status. Ist doch sehr oberflächlich, oder nicht?
„Rastern“ lässt sich samt Lebenserfahrung leider nicht stoppen. Singles checken automatisch jeden „Infrage kommenden“ ab. Im Alter haben viele keine Nerven mehr für Kinder und ein Geschiedene*r, will selten nochmal heiraten. Dabei unterstreicht Hirschhausen zum Glück:
„Glück ist Zeit, in der man die Zeit vergisst“ und Prof.Dr.Dr.Manfred Spitzer weiß:
„Glück ist, besser erwartet als“.

Lassen wir den „Faulenzer“ raushängen

Seit meiner Pensionierung darf ich, wie man so schön sagt: „Das Leben genießen“. Kein Tag kommt wieder, darum bin ich am Morgen schon dankbar. Will mein Bestes geben und guter Dinge bleiben, mich nicht mehr hetzen lassen, sondern achtsam weiter gehen.
Nicht nur reden von schönen Momenten, sondern sie alle erleben.
Gemeinsam können wir „Auswege“ finden und auf Gedankenreise gehen.
Dranbleiben und uns nicht vom Wetter oder dem 200sten Problem abhalten lassen.

Möglichkeiten über Möglichkeiten finden

Dieser Wander-Workshop dauert von 10:00 Uhr bis circa 16:00 Uhr und findet je nach Wetterlage auch Indoor, dennoch mit Blick auf den Attersee, statt.
Termine werden gemeinsam und meist ab fünf Personen vereinbart.
Bei Interesse unter fünf Personen, können wir einen Pauschalpreis vereinbaren.
Zielgruppe: Alle, die auf der Suche nach Neuem sind

„Man merkt das es bergauf geht, wenn man nicht mehr das Gefühl hat, ständig zurück schauen zu müssen“

Veröffentlicht von bewegend-begeistern am Attersee

Senioren Dolce Vita oder glücklicher als Gott Lebensfreude und Lebenslust, gemischt mit humorvoller und optimistischer Selbstironie. Humor, ist für mich das Salz in der Suppe des Lebens. Dazulernen, neue Erfahrungen machen und Stillstand vermeiden, so bleibt man auf der Herzspur. Denn Leben, findet auch noch ab Fünfzig statt und endet, definitiv nicht mit Sechzig. Als Mutter, Er-Lebenstrainerin, Animateurin und Wanderführerin, lebe ich am schönsten Fleck im Salzkammergut. Schreibe über Bewegungen und Begeisterungen im Leben und last but not least, die Liebe ab Fünfzig. Kann über den Tellerrand hinaus schauen und freue mich, sollte ich viele motivieren – animieren und aktivieren, ergo, bewegend-begeistern können.

2 Kommentare zu „Geh mit den „Marschmallows“

  1. Mehr oder weniger fällt es uns mehr oder weniger schwer, Glück auf die Dauer zu ertragen. Deswegen lästern sie oder machen alles schlecht und jammern.
    Eckart von Hirschhausen scheint wirklich ein sehr positiver Mensch zu sein. Aber die Sendungen sehe ich mir nie an und ich habe auch noch nie ein Buch von ihm gelesen.
    Liebe Grüße Sabienes

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..

%d Bloggern gefällt das: