Mein letzter erster Versuch?

Wann hast Du das letzte Mal etwas Neues versucht? Für das Hirn die beste „Freizeitbeschäftigung“. Im Scheitern bin ich richtig gut 🙂 Jonglieren, daran will ich gar nicht denken, da kommt mir wieder meine Ungeduld in die Quere. Nach dem Film Burlesque, wollte ich mich im Streaptease versuchen. Hmm, allein die Bewegung von der Wand weg scheiterte kläglich. What shells, ich habs versucht und in mein Hirnkastl ham die Synapsen sicher wieder Party ghabt 🙂

Grazie kann ich besser sprechen

Alltagsroutine unterbrechen

Es ist nicht notwendig neu Erlerntes perfekt zu beherrschen, es reichen die „Versuche“. Routine lähmt den Geist und macht nebenbei: „Begriffstutzig“. Erinnerst du dich, das erste Mal ohne Stützen mit dem Fahrrad oder das Wechselspiel „Kupplung-Gas“ ? Wie lange hat es gedauert das es endlich in die „Beine“ gegangen ist? Die Erfahrung einen anderen Weg zu nehmen, hat mich schon oft extra Zeit gekostet 😉 Beim Essen Neues probieren, auch deswegen hat sich mein Speiseplan nicht grundlegend geändert.

lovemylife als WEG weiser

Rechts vor Links und Links vor Rechts

Der Kreuzknoten! Wenn man den beherrscht, kann der Wind, den Sonnenschirn nicht „unterwandern“ und zerfetzen. Wie mir passiert, beim letzten Gewitter am See. Mittlerweile beherrsche ich den Knopf 🙂 Auch ein Lernprozess, doch war nicht schwer. Es müssen keine mathematischen oder körperlichen „Extremitäten“ ausprobiert werden. Das „Kleine“ im Alltag machts 🙂 Obwohl ich noch etwas Größeres im Hinterkopf hab, Flying-Fox etwa 🙂

Auch mal wieder „kindisch“ sein

Da war ich noch nie

In China, Afrika, Amerika usw. wichtiger wären die kleinen Fleckchen rundherum, da wo ich lebe. Als Wanderführerin kenne ich zwar viele Wege, doch nicht mal ich hab alles gesehen. Geniere mich jedes Jahr vor den Urlaubern, die mir erzählen, was es bei „uns“ alles gibt. Ich beschäftige mich mit Themen, die uns den Alltag schwer machen können. Als „Erlebnistrainerin“ hab ichs halt nicht so mit Blumen. Geschichten erzählen, Gute Laune machen und Sorgen entsorgen, den Tag besonders erlebnisreich gestalten, dass ist meine Stärke. Sollte Dir mal die Decke auf den Kopf fallen, probiers doch mit Gemütlichkeit und schließ dich den „Alleingehern“ an 🙂

Dr. Gleissnerweg mit Blick auf Weyregg


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.