Hang on Sloopy

Heute tut nichts so, wie ich es will! Ich gehör zu den Menschen, die ihr Pferd leider manchmal von hinten aufzäumen. Dies ist gerade jetzt, wieder schlecht. Eine WordPress-Seite für meinen BLOG kreieren, erfordert Konzentration. Mit dem Blog will ich meine Gedanken, Ideen und Interessen teilen. Warum? Weil ich zeigen möchte, dass das Leben nicht mit Fünfzig endet und definitiv, auch nicht mit Sechzig. Also, keinen Pfusch fabrizieren. Mit Hilfe eines Profis gings sicher schneller, aber finde jemand, der Zeit hat und nicht 150 Euro pro Stunde kostet, vielleicht noch so arbeitet wie ein Skilehrer.

Letzter Versuch, ein Häkchen weg?

und schauen was passiert. Es tut sich was, aber deswegen wird es nicht leichter. Den Deal mit einem Bekannten eingehen, der zur Zeit nicht gerade motiviert ist, weil Liebeskummer? Letztens hat er es in ein paar Minuten geschafft, einen Patzer von mir auszubessern. Mit bleibt nix anderes übrig, als weiter zu probieren, dazulernen und wieder von vorne anfangen. Mehr Geduld aufbringen, nix Ruckzuck, für mich: Höchststrafe!

In mein „schlaues Bücherl“ gucken

Notizen lesen und etwa: „Plötzlich fällt der Groschen“, tja, nur wo? Freund Google muss mir helfen die Computersprache ansatzweise „auszudeutschen“. Sollte diese Seite jemals fertig werden und so funktionieren wie ich will, wirst du es irgendwann wissen. Bis jetzt ist es so:
Wenn mir hier heulen helfen würde, würd ich heulen, aber eher, möchte ich aus der Haut fahren.

Das große Handicap

Mein „Lugner-Englisch“ bringt mich hier nicht weiter und mit der Computersprache, bin ich erst recht nicht auf Du.
Ich der User, der Browser, der Cookie und wer ist der verdammte Server?
„Jaja, weiter, weiter, immer leichter wird es schwer und schwerer und vieles wirft mich aus der Bahn“ – Danke
WANDA
So muss ich weiter „hirnen“ und irgendwann hoffentlich diesen Artikel lesen und lächeln, weil ich weiß, dass ich es kann, wenn ich will 🙂

Veröffentlicht von bewegend-begeistern am Attersee

Senioren Dolce Vita oder glücklicher als Gott Lebensfreude und Lebenslust, gemischt mit humorvoller und optimistischer Selbstironie. Humor, ist für mich das Salz in der Suppe des Lebens. Dazulernen, neue Erfahrungen machen und Stillstand vermeiden, so bleibt man auf der Herzspur. Denn Leben, findet auch noch ab Fünfzig statt und endet, definitiv nicht mit Sechzig. Als Mutter, Er-Lebenstrainerin, Animateurin und Wanderführerin, lebe ich am schönsten Fleck im Salzkammergut. Schreibe über Bewegungen und Begeisterungen im Leben und last but not least, die Liebe ab Fünfzig. Kann über den Tellerrand hinaus schauen und freue mich, sollte ich viele motivieren – animieren und aktivieren, ergo, bewegend-begeistern können.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..

%d Bloggern gefällt das: