Was ist heut noch Wichtig oder Dringend?

Wie oft im Leben braucht man eine Ausrede? Wahrscheinlich, wenn man das eine mehr will, als das andere. Zeit nimmt man sich halt gern für etwas, was einem wichtig ist. Heisst: Entscheiden! Je schneller man das kann, desto weniger Stress bekommt man. Manche haben bei zwei Paar Schuhen ein größeres Problem, als zwischen zwei Menschen. Was halten wir von einem Menschen, der einen hinter Schuhen anstellt? Wo steht mehr auf dem Spiel? Wo verlier ich mehr?

Prioritäten setzen

Beruflich war für den Chef immer alles Wichtig oder Dringend. Jetzt, wo ich einen großen Teil der Arbeit abgegeben habe, brauch ich nicht mehr alles, sofort erledigen. Ich kann auch mal was „liegen oder stehen“ lassen, Organisation ist alles 🙂 Zeit nehmen für das, was MIR wichtig ist! Entscheidungen oder Fehleintscheidungen gibts nur mehr im Privatleben. Auch diese können noch Folgen haben. Darum entscheide ich „aus dem Bauch“ heraus. Er zeigt mir was WICHTIG ist und das kann heute noch viel sein!

Alle Fünf mal grade sein lassen

Organisation war und ist alles

Auch ich liebe es, eine ruhige Kugel zu schieben. Mich sogar „langweilen“ – Zeit für die Seele nehmen. Wenn dann alles im Gleichgewicht ist, läuft vieles ruhiger und ich behalte einen klaren Kopf. Nicht alle Tage „verplempern“, darum manchmal für ein paar Stunden auf die Alm. Es hilft mir, mein seelisches Gleichgewicht zu halten. Meine „Schätze“ nicht zu vergessen, Talente zum Vorschein bringen.

Überraschungen an der Tagesordnung

Doch einen Tagesplan?

Ja, den find ich gut, dennoch immer den Gedanken im Hinterkopf: Die Arbeit Zuhause läuft nicht weg. Nur mehr EUSTRESS keinen DISSTRESS. Eustress, Motor der Motivation, der bringt die Energie zum TUN. Lässt vieles gutgelaunt und flinker erledigen. Begeisterung, Freude wenn was „weitergeht“. Wenn Dir mal die Decke auf den Kopf fallen sollte, sich das schlechte Gewissen meldet:
„Ich sollte doch oder mehr TUN“ – sei dabei.
Lass mich deine „Sinn-Stifterin“ spielen und Wunsch mit Realität verbinden. Weil oft geht vieles, viel-leichter 🙂

Über den Gleißner Weg von Weyregg nach Alexenau

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.