Hat das Alter Zukunft?

„Die sogenannte dritte Lebenshälfte“, beginnt Anfang Fünfzig? Ob Staunen oder Bewunderung, wenn jemand ehrlich sein Alter ohne „Bedenken“ sagt, ist das fast schon mutig. Locker und unbeschwert, hatte ich nie ein Problem mit dem Geburtsdatum frag, wozu auch? Angst, an Attraktivität zu verlieren, das einem das Leben „davonläuft“, man noch zu wenig erlebt hat? Das erinnert mich an die frühen Achtziger. Meinte eine Kundin glatt: „Ab Fünfzig, da kannst ka weiße Blusn mehr tragen“

Aha, und High Heels?

Oder bei Orsay oder New Yorker einkaufen auch nicht? Heutzutage, ist alles möglich, auch sich mit Fünfzig scheiden lassen. Das Leben zählt, Möglichkeiten und Chancen, mal was übersehen oder doch versäumt haben. Ich wollte vieles besser machen, egal, was die „Leute“ darüber reden oder denken. Von denen, hat mir sowieso keiner ein Taschentuch gereicht. Beruflich war ich flexibler, da hab ich mich oft verändert. Ja, wo Mitarbeiter zum „Nichtdenken“ gezwungen werden, da leidet mein Hausverstand und der, lässt sich bei mir einfach nicht abstellen.

In „Bewegung“ bleiben und trotzdem Auszeit machen

Unbeschwertheit und frei von Druck, für Körper und Seele. Zeit für „Nichts“ nehmen, dass ist mein Geheimnis. Jeden Tag verplanen, macht mir Stress. Das Beste kommt nicht zum Schluss und wenn, für wen? „Den Goldenen Schuss“, hat nur Vico Torriani angekündigt mit: „Peter, bitte den Bolzen“, und dieser, hätte nach Angaben der Teilnehmer, das Ziel nicht verfehlen sollen. Ein erfahrener Mann hat mal gesagt: „Der Maschinist bist Du„, als ichih meine neues Bike vorführte. Nichts ist verantwortlich für meinen Lebenslauf. Und da der Weg nach vorne ist kürzer geworden, juckt mich das.

Dieses Maßband, hat für jeden eine bestimmte Länge

Das reicht zum Veranschaulichen, ein Maßband von Ikea. Schneide das Band an der Stelle ab, die nach der Statistik, deine zu erwartende Lebensdauer ist. Bei Frauen sind das circa 84, bei Männer circa 79 Jahre.
Ich schneide meins bei 84ig ab und jetzt bei 57ig, mein derzeitiges Alter.
Ein kleiner Teil von 27 Zentimeter bleibt übrig, der Rest meiner Lebenszeit, also worauf soll ich warten?
Erst wenn ein Anzug abgetragen ist, beginnt seine „Glanzzeit“.
Heinz Rühmann

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.