Life cool Walking

Wenn der Kelomat pfeift, das Hirn abschaltet und die Beherrschung sich in hysterischem Geschrei Luft macht, dann „geht“ man am besten. Nicht wie ich, für immer, sondern um einen Platz der Ruhe aufzusuchen. Warum haben einige die Frustgrenze so niedrig angesetzt, andere wieder bewahren den sogenannten kühlen Kopf. Aus kleinstem Anlass, lassen sie ihrem Jähzorn freien Lauf. Mag sein, dass es für denjenigen kurz Erleichterung bringt, für seine Zeitgenossen ist es irgendwann untragbar. Ich meide derartige Despoten, wie der Teufel das Weihwasser.

und tschüss

Herrschaftsgefühle bitte alleine ausleben

Aus Liebe lassen Familie, Angestellte und sogar Freunde, diese Wutanfälle über sich ergehen. Suchen eher einen Therapeuten auf, als das giftspritzende Rumpelstilzchen. Wutanfälle, dieses unberechenbare Gefühl, sollte es einen öfter als viermal im Jahr überkommen, kann unter Kontrolle gebracht werden. „Theodor Itten“. empfiehlt der Wut davon zulaufen. Ich empfehle gehen, dann geht was weiter 🙂 Schaukeln hat mir da leider nicht geholfen 😉

pexels-photo-119708.jpeg

Den Zornbinkeln ausweichen

Mein Weg aus der Jähzornfalle: „Gehen“ – Ob und wie eine solche Beziehung weiter geführt wird, entscheidet jeder für sich. Eine Möglichkeit diesem „Blitzableiter“ aus dem Weg zu gehen ist: Ein Tag am Attersee. Dem nächsten „Tobsuchtsanfall“ ausweichen und zur Ruhe finden. Choleriker sind unbelehrbar, zwar klug, aber ein Leben mit ihnen, gesundheitlich nicht förderlich, es engt nur den Lebensraum des Partners und der Familie ein.

Keltenbaumweg 20.11.2011 019v
Ausblick vom Häferlberg Richtung „Platz der Geborgenheit“

Abstand halten und blinder Wut ausweichen

„Den Platz der Geborgenheit“ aufsuchen. Ein Kraftplatz, ein Herzensplatz, der nicht nur positive Wirkung auf die Psyche hat. Erdstrahlung, die Fantasiereisen und Geschichten verstärken, Metaphern die helfen, Akzeptanz und Verständnis aufzubringen. Nicht dem Hitzkopf, sondern dir gegenüber.
Diese Wanderung kann das ganze Jahr über stattfinden.

Ruhe bewahren und entscheiden

Krawallmacher „Entgang“

„Wenn du haben willst, was du noch nie gehabt hast, dann tu, was du noch nie getan hast“ Nossrat Peseschkian

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.