Deadline 2016?

Der Dezember, für viele ein dunkler Monat, aber da muss jeder durch. So wie in der längsten Nacht des Jahres, dieses auch bald beendet wird, wie das Amen im Gebet, wird auch wieder ein Neues Jahr beginnen. Was wäre noch möglich, viel Zeit ist ja nicht mehr. Also warum jetzt noch hetzen? Hilft es, schnell fleißig zu sein um noch einiges abzuschließen? Da frag ich mich: „Warum so lange Zeit gelassen?“

Den richtigen Zeitpunkt verpasst?

Ein Mensch der lange braucht um etwas Neues zu beginnen, wird es Ende des Jahres auch nicht mehr schaffen. Besser, loslassen was Nerven kostet und den Focus auf das richten, was Freude und Spass macht. Ausser du willst jetzt noch richtig Stress. Lass doch das alte Jahr einfach ausklingen. Wie jeder Tag nach der Wintersonnenwende Minute für Minute länger wird, so kannst Du jeden Tag etwas mehr Zeit für dich nehmen. Nicht alle Vorhaben sind in Nullkommanix umsetzbar.
Denk nach: Wie lange brauchst Du, um dich zu motivieren oder zu begeistern? Überlege: Wie lange hält deine Motivation und Begeisterung an? Einen Augenblick? Eine Begegnung lang? Einen Tag?

Motivation will gefüttert werden!

Und das heisst, immer wieder, ein kleines Ziel erreichen. Ob „Idealfigur“ oder Neubeginn, ohne Erfolgserlebnisse zwischendrin, wird nix draus. Dieser fünf Schritte Plan hat Wirkung:

  1. Die Einstellung: Situationen, mal von der anderen Seite betrachten.
    Aussichten-Einsichten-Weitsichten 🙂
  2. Passende Ziele: Mit Fünfzig wird man nicht mehr Abfahrtsweltmeister oder Opernsängerin: Ich könnte so viel tun..
  3. Umsetzen: Nur reden, bringt nix. Aktiv werden, Gleichgesinnte treffen, eventuell beim „Motivations-Treff
  4. Optimismus: Nicht alles gleich negativ sehen, es ist nie zu spät.
    Wishkraft
  5. Feste feiern wie sie fallen: Gelegenheiten nutzen und wenns nur eine Stunde ist 🙂 Die Leber wächst mit ihren Aufgaben

„Eines Tages wirst du aufwachen und keine Zeit mehr haben für Dinge, die du immer wolltest. Tu es jetzt“
Paulo Coelho

Veröffentlicht von bewegend-begeistern am Attersee

Senioren Dolce Vita oder glücklicher als Gott Lebensfreude und Lebenslust, gemischt mit humorvoller und optimistischer Selbstironie. Humor, ist für mich das Salz in der Suppe des Lebens. Dazulernen, neue Erfahrungen machen und Stillstand vermeiden, so bleibt man auf der Herzspur. Denn Leben, findet auch noch ab Fünfzig statt und endet, definitiv nicht mit Sechzig. Als Mutter, Er-Lebenstrainerin, Animateurin und Wanderführerin, lebe ich am schönsten Fleck im Salzkammergut. Schreibe über Bewegungen und Begeisterungen im Leben und last but not least, die Liebe ab Fünfzig. Kann über den Tellerrand hinaus schauen und freue mich, sollte ich viele motivieren – animieren und aktivieren, ergo, bewegend-begeistern können.

2 Kommentare zu „Deadline 2016?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..

%d Bloggern gefällt das: