Hug Day – Tag der Umarmung

Her damit, ich lasse mich gerne drücken, besonders "randrücken" (Erklärung aus dem Film:"Während Du schliefst" = "ich will, ich geh drauf ein") So eine Umarmung kann noch viel mehr, als den anderen an Dich heranzuzlassen, erlauben, Dir so nahe zu kommen. Sie macht Dich glücklich und ist nebenbei gesund. Das Glückshormon Oxytocin steigt und das …

Hug Day – Tag der Umarmung weiterlesen

Der Blutmond und Gente di Mare

Was erwartet uns "Seeleute" da heute? Bringt uns der Blutmond, dieses Himmelsereignis, eine Welle der Veränderung? Vielleicht weckt dieser "Wolfsmond" super Kräfte in uns? Vielleicht gibt er uns endlich den Mut und die Kraft auszubrechen? Die Gelegenheit wäre gut. Ich hab solche "Aufhänger" immer als Anstoß für Veränderungen genommen. Für einen theatralischen Feuerlauf, war ich …

Der Blutmond und Gente di Mare weiterlesen

Mein Positivity – Faktor

Positives soll ja Positives anziehn, das hab ich mir nicht so einfach vorgenommen. Ich bin nicht eines Tages aufgestanden und hab mir gesagt: "Ab heute denk ich mir alles schön". Ich glaube, das habe ich meiner Mutter zu verdanken, Sie sagte trotz vieler Schicksalsschläge: "Es geht ja immer weiter".  Und meine bisherige Lebenserfahrung hat´s auch …

Mein Positivity – Faktor weiterlesen

Altern fordert eine Menge Humor

"Silber im Haar, Blei in den Knochen und Gold in den Zähnen" - hat es früher geheissen. Gut, das Haar kann man färben, das "Blei" vielleicht in "Kupfer" umwandeln und das Gold gegen Implantate wechseln. Was passiert zwischenzeitlich mit unserm "Hirnschmalz"? Das Oberstübchen lässt zu wünschen übrig. Unser Gehirn baut deutlich ab, es verliert an …

Altern fordert eine Menge Humor weiterlesen

Gelassenheit = Natürlichkeit

Da schwingt Selbstvertrauen gleich mit. Ich muss niemand sein, ich brauch nur ICH sein. Wer kennt nicht die Tage, wo einem das Spiegelbild den ganzen Tag versauen kann. Kann er, wenn er meint, aber so leicht lasse ich mich nicht aus dem Konzept bringen. Erst überlegen, vielleicht liegts am Outfit? Also Schrank auf, nix drin. …

Gelassenheit = Natürlichkeit weiterlesen

Wie ist das mit dem Verzeihen?

Vor einigen Wochen ärgerte ich mich riesig. Erst freute ich mich über die vielen Rosenknospen, die gelben und rosaroten zarten Blüten in den Blumenrabatten. Dann eines Morgens: Alle Knospen weg, wie abgeschnitten. Alles, schön in einer Höhe von bis zu einem Meter. Da das Grundstück am Waldrand liegt, dachte ich natürlich sofort an Wild. Ein …

Wie ist das mit dem Verzeihen? weiterlesen

Tag des Papierfliegers

Werde "Himmelsfeger" - Schifferl bauen war gestern. Heute machen wir Höhenflüge! Gut, erst mal nur geistige. Wieder mal die unmöglichsten Sachen durchdenken. Richtig kindisch sein. Wer kann den Flieger überhaupt noch? Nicht den, aus dem man auch das Malerkapperl macht. Nein, einen schönen Doppeldecker mit Schubumkehr 🙂 Ein Flugobjekt das seine Kreise, mehr als einmal …

Tag des Papierfliegers weiterlesen

Roooooooobert!!!!!!!!

Nein, ich rufe nicht nach einem Geißlein! Ich brauch wieder mal einen Tischler! Einen der sich auch auf Reparaturen versteht. Keine neue Wohnungseinrichtung, nur ein paar Kleinigkeiten. Ich weiß, die Handwerker mögen solche Kinkerlitzchen nicht, aber was soll ich machen? Mein Arbeitsplatz verlangt nach Anpassung, an den heutigen Standard. Im Bad eine Ablage, für die …

Roooooooobert!!!!!!!! weiterlesen

Einzelgänger oder Frühstücksdirektor?

Der Einzelgänger ist meist Leistungsbezogen, der Frühstücksdirektor eher Personenbezogen. Wo ist das Problem? Gar keins, wir brauchen Beide! Der Einzelgänger, meist auch ein Genie, schaut das es in der Wirtschaft läuft und der sogenannte Frühstücksdirektor das gesellschaftlich was passiert. Wie man schwer erahnen kann, fühle ich mich zur Zeit dem "zweiteren Charackter" hingezogen: Eine hochrangige …

Einzelgänger oder Frühstücksdirektor? weiterlesen