Jo mei, maunchmoi überlappt se des hoit

Über „Quersexen“ kann man unendlich diskutieren, auf einen gemeinsamen Nenner wird man nicht kommen. Meine Google-Suche spuckt unzählige Statistiken und Forschungen darüber aus. Ein Paartherapeut meint: „Emotionaler Seitensprung ist nicht schlimm“ – OIDA! „Was Du nicht willst, das man dir tu, das füg auch keinem andern zu“. Jeder ist schon mal in Versuchung geraten, nur wenige schaffens doch noch ins eigene Bett. Und, lügen tun: ALLE! Damit meine ich: Frauen auch!

Das Objekt der Begierde

Sobald die Person „angesprochen“ wird, gilt es als total uninteressant. Das erinnert mich an den Arbeitskollegen, der seine Frau ungeniert über Jahre betrogen hat. Auf die Frage beim Nachhausekommen: „Wo warst denn so lang?“ Erzählte er locker und ungeniert seinen Tagesablauf, samt „Fremdgehen“. Damals hatte seine Frau noch darüber gelacht. Zu seinen Kollegen meinte er: „Man muss nur die Wahrheit sagen, die klingt für den Partner so unglaubwürdig, dass sie keiner glaubt“. Eine Logik, die ich nicht teilen kann.

Wie soll man sich verhalten?

Die Wahrscheinlichkeit, seinen Partner in Flagranti zu erwischten, ist heutzutage viel höher. Der „Markt“ ist übersättigt und die „Arbeit“ mit suchen dadurch erspart. Nehmen, was „neben einem“ steht und wenns aus dem Ausland kommt. Was kommt raus? Gleiches mit Gleichem vergelten: „Bescheisst du mich, bescheiss ich dich. Da ist man gar nicht zögerlich“.
Liebe Damen, lassts Tür, Tor und Gartentürl gleichzeitig offen, dann können die Halbgötter wegrennen, dafür Götter eventuell rein 😉

Leider ist auch das Passeé

Der Glaube: „Wenn zwischen einem „Paar“ alles in Ordnung ist, dass ein „Dritter“ keine Chance hat. Manche brauchen halt permanent Bestätigung und sind daher schnell gelangweilt. Meinen, dass es noch Besseres am Markt gibt. Falls bei Dir grad was schiefläuft, sei net traurig, bleib locker und sag zum Schatzi:
„Schau mal auf meine Händ“ denn:
„An den Händen einer Frau kannst du viel über ihre Stimmung ablesen. Hält sie eine Waffe in den Händen, ist sie wahrscheinlich wütend“

Veröffentlicht von bewegend-begeistern am Attersee

Senioren Dolce Vita oder glücklicher als Gott Lebensfreude und Lebenslust, gemischt mit humorvoller und optimistischer Selbstironie. Humor, ist für mich das Salz in der Suppe des Lebens. Dazulernen, neue Erfahrungen machen und Stillstand vermeiden, so bleibt man auf der Herzspur. Denn Leben, findet auch noch ab Fünfzig statt und endet, definitiv nicht mit Sechzig. Als Mutter, Er-Lebenstrainerin, Animateurin und Wanderführerin, lebe ich am schönsten Fleck im Salzkammergut. Schreibe über Bewegungen und Begeisterungen im Leben und last but not least, die Liebe ab Fünfzig. Kann über den Tellerrand hinaus schauen und freue mich, sollte ich viele motivieren – animieren und aktivieren, ergo, bewegend-begeistern können.

Ein Kommentar zu “Jo mei, maunchmoi überlappt se des hoit

  1. Ich hab noch nie jemanden betrogen und ich wüsste nicht, dass ich betrogen wurde (was aber natürlich nichts heisst).

    Hier meine Lieblingsgeschichte, die aber natürlich nur lustig ist, wenn man nicht betroffen ist:
    Frau erwischt ihren Mann in flagranti mit ihrer besten Freundin. Irrtum ausgeschlossen und er sagt zu ihr: „Schatz, es ist nicht so wie es aussieht“ 😀

    Fast so schön wie „manchmal überlappt se des holt“

    Liebe Grüße

    Birgit

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..

%d Bloggern gefällt das: