Synapsen gehen und kommen

Trainier es oder verlier es! Die Plastizität im Gehirn eines Erwachsenen spielt im Alter eine große Rolle. Lernen wir jetzt eine Fremdsprache, werden neue Synapsen gebildet. Hören wir mit dem Gitarrespielen auf, können wir nach einem Jahr wieder von vorn anfangen. Erste Vergesslichkeit macht sich bemerkbar. Noch kein Anzeichen von Alzheimer Demenz, dennoch sehr ärgerlich, wenn einem der Name zu der Person nicht einfällt.

Bei Namen an Zahlen und umgekehrt

Hilft immer weiter. Wenn das eine Areal blockiert ist befreien und ein anderes nützen. Ursache, das Hirn wird nicht mehr so gut versorgt, also:
Zuhause auf der Couch und wenig an die frische Luft, Fett und Zucker, ist der beste Weg den Verstand zu lähmen. Wir brauchen Omega 3 und Omega 6, aber bitte nicht in Kapselform sondern in: Seelachs, Walnüsse und Distelöl. Für meine Wenigkeit ist Gluckose der Glückszipfel: Gummibärchen und Kartoffeln 🙂

Das ist nicht nur Gedächtnistraining

Auf sein Gefühl hören und seine Intuition verlassen können ist wichtig. Urteilsvermögen aus lebenslangem Lernen gehört zum Verstand. Es soll kein Kampf gegen das Vergessen, sondern ein Bemühen für die Beweglichkeit des Hirns sein. Neues lernen fällt schwer, das Hirn ist träge geworden. Eselsbrücken sind bei mir Fehlanzeige, da vergess ich schon nach zwei Sekunden den ersten Hinweis.

Perfekt und lustig

Ein flotter Spaziergang mit ein Denkaufgaben, auch BRAINWALK genannt. Koordination und Reaktion in Bewegung, hilft dem Hirn Lösungen zu finden und gute Ideen kommen lassen. Die geistige Leistungsfähigkeit ist eben beim Gehen um 20% höher als im Sitzen. Mach dem Gehirn Beine und geh raus! Brainwalking macht Spaß und bringt d“Leit“ zsamm. Verschiedene Themen an verschiedenen Orten am Attersee bringen ordentlich Schwung in den Alltag.

Das kann ich anbieten:

Atter-Brainwalk:
Attersee: Jeden ersten Freitag ab 14:00 Uhr im September und Optober vom Parkplatz Schiffsanlegestelle zum „Fünf Kirchen Platz“ –
Übungen: Wahrnehmung – Koordination – Gleichgewicht
Dauer ca. 2 Std
Weyregg: Jeder erste Freitag im März und April ab 14:00 Uhr
vom Feuerwehrparkplatz ins „Tal der Tränen“ (Bachtal 😉
Übungen: Wahrnehmung – Koordination – Gleichgewicht
Dauer ca. 2 Stunden
Kammer Schörfling: Jeder erste Freitag im Mai und Juni ab 14:00
Vom Busbahnhof durch den Schlosspark
Übungen: Wahrnehmung – Koordination – Gleichgewicht
Dauer ca. 2 Stunden
Weißenbach am Attersee: Jeder erste Freitag im Juli und August
Vom Hotel Post zum Nixenfall
Übungen: Wahrnehmung – Koordination – Gleichgewicht
Anmeldung zu den Walks erforderlich, dann kanns ab 4 Personen losgehen
Ich möchte darauf hinweisen, dass je größer die Gruppe am effektivsten der Nutzen für die Gruppe ist.
Umsonst ist der Tod, daher auch hier die Börse ein wenig öffnen.
Kosten pro Person: EUR 15,00
ingrid.staufer@begeistern.net
Anmeldeschluss ist jeweils der Mittwoch davor
November – Dezember – Jänner – Februar – lasse ich den Schneeschuhwanderern den Vorrang 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.