Senioren Dolce Vita

Provinzmadame geht nicht in Pension, sondern einmal um die halbe Welt. Gerade Sechzig geworden und mit solchen Aussagen konfrontiert: „Willst du wirklich nicht aufhören zu arbeiten? Sei doch froh wennst in Pension gehen kannst“. Nein, sie gibt keine Ruh, hat noch genug Elan und viele Ideen wie sie ihre Zukunft gestalten möchte. Sie probiert gerne Neues und wurschtelt sich leicht ungeduldig durchs Internet. Kann sich für vieles begeistern und ist daher ständig neugierig. Sie hört nicht auf das Getratsche der Leute, sondern achtet auf das, was noch alles kommen kann.

Sie mag David Guetta und Avici

genauso gern, wie Helene Fischer und den „König von Mallorca“. Provinzmadame ist der Jugendwahn fremd, sie liebt ihre Falten zwar nicht, das Gesicht und ihren Körper mag sie aber trotzdem. Mit Humor und Sarkasmus nimmt sie das was kommen mag und sie ist sicher, da kommt noch was. Sie hat Zeit für das, was sie am liebsten mag: Bewegend begeistern! Die Zeit wird ihr zwar manchmal zu knapp und sie fragt sich: Liegt das am beginnenden Freizeitstress? Nein, ihre vielen Erfahrungen machen sich nun bezahlt und daher nimmt sie sich die Zeit für das, was ihr wichtig ist und sie auch wirklich will. Kann sich das Wetter nun aussuchen und bei Schlechtwetter den Faulenzer mal raushängen lassen, aber bei Kaiserwetter, da geht die Post ab.

Sie mag zielgerichtete Animation

Wir brauchen uns nichts vormachen, mit den Dreißigjährigen halten wir nicht mehr mit. Doch beweglich wollen wir bleiben, Spaß haben und noch immer dazulernen. Provinzmadame hat sich einen Tagesplan erstellt, ein Mindmap, beides kann und will sie wann immer es nötig ist, natürlich ändern können 😉
Herrlich, sie liebt diese Freiheit, vor allem ihre geistige, denn ob und wie sie etwas macht ist seit heute, ganz allein ihr Ding 🙂
„Der Ruhestand hat so viel mit Ruhe zu tun, wie der Verstand mit stehen“ – Hermann Lahm

Schau doch mal was sie so treibt

Man kann sein Denken verändern, auch heute noch und damit vieles im Leben.
Jeder hat Ängste und ohne sie, würde man auch nicht mutig sein können.
Wir fragen uns hier: Was macht uns Angst, ist aber keine Bedrohung?
So können wir uns steigern und müssen trotzdem keine Höchstleistungen mehr verbringen. Außerdem machen wir alles unserem Gesundheitszustand angepasst.
Wir lassen uns mit den vielen positiven Geschichten und Aktionen Mut machen, unseren Ärger vergessen und mit Optimismus in den Alltag starten.
Denn: Bewegung hält den Körper und Geist beweglich und das steigert nebenbei, auch unsere Lebensfreude.


Posted

in

by

Comments

2 Antworten zu „Senioren Dolce Vita”.

  1. […] am Herrn Sigi und der Frau Anneliese. Und wenn ihr noch keine 60 Jahre alt seid, dann merkt euch diesen sehr charmanten Artikel für […]

    Gefällt 1 Person

    1. Avatar von bewegend-begeistern

      Danke – Fitspirationen am Attersee halt 🙂

      Like

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..

%d Bloggern gefällt das: