Guten Morgen, liebe Sorgen…..

Wenn ich einmal traurig bin, trink ich einen Korn. Viele werden das Liedchen von Heinz Erhardt kennen. Im Ernst, auch ich grüble manchmal bis zum abwinken. Das kann auch ein paar Tage dauern. Dann sind Familie und Freunde, ich hab welche mit goldenen Ohren, der Rockzipfel, an den man sich hängen kann. Wozu sind Sorgen überhaupt da? Und warum, oder über wem macht man sich Sorgen?

nerivill1-1905261_960_720

In erster Linie natürlich über Kinder

sollte man welche haben. Ansonsten über sich und den Lebensumstand, in dem man sich gerade befindet. Geldsorgen, Partner, Beruf, alles Dinge, die einem zur Sorge verhelfen können. Können, müssen sie aber nicht. Liebe Grübler unter uns, habts doch a bissl mehr Selbstvertrauen. Sorgen sind ein Zeichen dafür, das man zu wenig Selbstvertrauen hat. Ja, es ist die Angst, es nicht zu schaffen, nicht damit fertig zu werden. Jeder von Euch wird die Erfahrung schon gemacht haben, das es niemals so schlimm gekommen ist, wie man es befürchtet hat. Es ist auch nicht nur eine Floskel, man ist nicht wirklich Allein.

board-1820678_960_720

Sogenannte Sorgenbrecher

bringen nicht wirklich Ruhe in den Gedankenstrudel. Heißt ja, Sorgen können schwimmen ;-). In einem Seminar, haben wir mal die schlimmste Befürchtung, gedanklich durchgespielt. Was wär zu tun, um das Eklat zu verhindern? Reden, liebe Menschen, reden. Ich gehöre dieser Spezies an. Manche finden ich rede zu viel, dennoch bin ich überzeugt: „Nur Sprechenden, kann geholfen werden“. Ich halte nicht viel davon „das mach ich mit mir Alleine aus“. Nein!

sea-1725930_960_720

So wie, „vier Augen mehr sehen als zwei“

bin ich überzeugt, das auch mehrere „Gehirnwindungen“ einen Ausweg, oder Trost finden lassen, denn nix wird so heiß gegessen, wie´s gekocht wird.
Bewegend-begeisternd nehme ich es in die Hand, die Dinge zu klären. Entweder persönlich, oder per Telefon. Und sollte ich mir dann immer noch Sorgen machen, ja dann, dann brauch ich einen Anwalt, der was kann halt, und bin Schwuppdiwupp davon.
A schees Tagal nu.

2 comments

  • Bin ausversehen auf senden gekommen.
    Schwingen. Ich meinte schwingen. Wie wsr das noch mit den Problemen. Sie sind für uns. Denn wenn sie gegen uns wären, dann hießen sie contrablme. Alles Gute!

    Gefällt mir

Submit a comment

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s