Sieben mal in der Woche

Das Alles und noch viel mehr, ist sicher nicht genug. Nicht genug lachen, lieben und dazulernen. Es gibt immer wieder Aufgaben, Unternehmungen oder „Vornehmungen“ und die Woche ist wieder zu kurz. Für die, die das Wort Langeweile „buchstabieren“ können, hätte ich einige Anregungen: Motivationssuche mit der „Motivationsbeauftragten“ 🙂
Press the Button II
Montags – Maler –       Workshop von Oktober bis März
Treffen mit Gleichgesinnten zum Kritzeln und Faxen

Dienstags-Denker –   Blogbeitrag merkwürdig – merkbar
„Alzheimer ist nicht, wenn du nicht mehr weißt,
wo du den Schlüssel hingelegt hast, sondern,
wenn du nicht mehr weißt wofür er ist.“

Mittwochs-Walker – Wandern für Faule – Wanderworkshop
                                        „stramme Wadl, kriagt des Madl“

Donnerstags-Talker –  Blogbeitrag „was ich sollte, oft versäumt.
Was ich wollte, oft geträumt.“

Freitags – Power         – Blogbeitrag oder das Recht auf Faulheit

Samstags – Bummler Alleingeher herkommen
Aufgemerkt am Attersee oder Attersee Safari
„Überraschung je nach Wetterlage und Kondition“

Sonntags                      –  Sonntags bin ich nie da 🙂

Auszug meiner Veranstaltungen für Freizeit, Freude und Vitalität. Es gibt viele Dinge, da ist sicher was dabei. Für mich gibts kein „geht net“. Erst tun, dann reden! Glückwatching am Attersee. Die Vielzahl an Möglichkeiten und das zu wirklich jeder Jahreszeit. Wer Familie und Freunde hat, ist selten allein, aber manche haben einen Partner, der nicht mehr so unternehmungslustig ist, Familie weit weg, der Freundeskreis weggebrochen, weil sich einiges verändert hat, also dabei sein ist alles 🙂 mitgehen und sich des Lebens freuen.
Tanzende Schattten

Gemeinsam Spaß an Neuem finden. Liebe immer, wenn nicht jemand, dann doch etwas.
Ich für meinen Teil, möchte nicht die ganze Woche verplant haben, aber es ist gut zu wissen, das man könnte, wenn man wollte 😉 Viele brauchen Strukturen, einen „Tagesplan“, meist die, die vor ihrer Pensionierung, einen Fulltime Job hatten, sprich einen „zwanzig Stunden Tag“.
Wenig oder gar keine Zeit für Hobbys. Paare, die wie siamesische Zwillinge lebten und auf einmal „bricht“ einer weg.
Für Euch alle , habe ich dieses Programm zusammengestellt.
Wahrlich, ich sage Euch 😉  ihr wisst erst dann, wie langweilig Euer Leben vorher war 😉

 

3 Gedanken zu “Sieben mal in der Woche

  1. Pingback: Die sieben ist eine Frauenzahl – bewegend-begeistern am Attersee

  2. Pingback: Froh zu sein, bedarf es wenig – bewegend-begeistern am Attersee

  3. Pingback: bewegend-begeistern am attersee – bewegend-begeistern am Attersee

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s