Herr Rossi sucht das Glück

Maler sehen richtig, weil sie das Wesentliche erkennen. Den Focus auf das richten, was sie malen möchten. Spüren den Zeitpunkt, das richtige „Licht“, malen drauflos und schauen was passiert. Bei jedem Spaziergang halte ich Ausschau nach einem vierblättrigen Kleeblatt. Habe selber noch nie eins gefunden, hab ich deswegen weniger Glück? Kann man Glück übersehen oder verkennen? Ja, weil es für jeden etwas gibt das zufrieden macht und dann, kann man es beim Schopf packen.

Schön, doch egal ob ich eins find oder net

Glück ist meist nur ein Augenblick

Viel Momente, eine Phase, Chance oder der gute Ausgang einer Geschichte. An besonders schönen Tagen, wenn die Sonne scheint und der Himmel blau, sieht man eher freundliche und vermeintlich glückliche Gesichter. Sogar das Umfeld gefällt manchen besser. Was siehst Du, wenn du aus dem Fenster schaust, grad von der Arbeit kommst? Die Hauswand des Nachbarn oder einen Blick ins Grüne. Auch in der Großstadt gibt es Oasen die wunderschön sind.

Blick vom Balkon

Glück ist selten Zufall

In sozialen Netzwerken und vorm Fernseher, können keine tieferen Gefühle aufkommen. Es ist die Gesellschaft eines anderen, durch Gespräche und Berührungen. Sie können den Herzschlag beruhigen und den Blutdruck senken. Man wird entspannt und kann unbeschwert wie ein kleines Kind sein. Ausgelassen über Dinge lachen, die vielleicht gar nicht so lustig sind. Darum ausbrechen, raus dem Alltag und wenns nur ein paar Stunden sind.

Vor der Kapelle am Gahberg

Ein Spaziergang zum Pfarrer-Salettl

Mit Storytelling und Metaphern eigene „Blockaden“ aufdecken, das Brett vorm Kopf wegnehmen. Den Weg finden, der Glück zulässst.
Ab 6 Anmeldungen: ingrid.staufer@begeistern.net
1. Freitag im Monat von April bis Oktober
13:00 Uhr Nußdorf am Attersee, Parkplatz Ortsanfang
Dauer: 13:00 Uhr  – 17:00 Uhr
Gehzeit gesamt: ca. 2 Stunden
Kosten: 48,00 EUR + „Glücksbringer“
Wenn Du schon einen Talismann hast, nimm ihn mit. Ein zuckerfreies Getränk und gutes Schuhwerk. Bei Regen findet die Veranstaltung als Workshop statt.
Ein paar „Kröten“ extra, weil Einkehr im „Achterdeck“ geplant 😉

6 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.