Wandern für Faule

Wenig Zeit und dann noch Bewegung? Besser als keinen Sinn in Bewegung sehen, einen Spaziergang für die Sinne machen. Ein Nachmittag der „Pumperl“ und Oberstübchen fordert, aber nicht überfordert. Auf leicht begehbaren, meist flachen Wanderwegen, zu den schönsten Aussichtspunkten am Attersee. Rast machen und mit der „Bandlstrategie“ Wunschvorhaben umsetzen.
Denn auch: „viel Wenig bringt ein Viel“ und damit ist viel geschafft.

Mach doch mal den Hüpferschritt

Spazierengehen zählt!

Mit „kleinen Schritten“ mehr Lust auf Bewegung bekommen. Abläufe die wenig zeitintensiv und trotzdem überall durchführbar sind. Deine Gedanken spielen eine große Rolle. Sie sind der Anfang für jede Veränderung, dafür gibts das „Gedanken-Sackerl“ zum Mitnehmen. Wunder kommen nicht über Nacht und Motivation nur, wenn man etwas gerne macht. Unser Hirn ist „verspielt“ und das nehmen wir zum Anlass. Das „Gedankenkarussel“ in die Richtung drehen, in die man gehen will.
„Wille statt Pille“ und weg vom Alltäglichen. Hin zum „Walk of self“, umsetzen was du schon lange wolltest. Negativen Gedanken wenig Spielraum lassen und den Platz für „Besseres“ nützen.
Möglichkeiten, Tips, Aufgaben und Lösungsansätze kommen dann von selbst.
„Kein Mensch weiß, was in ihm schlummert und zutage kommt, wenn das Scicksal anfängt, ihm über den Kopf zu wachsen“
Marie von Ebner-Eschenbach

Und das funktioniert?

Die „Wege“ am Attersee flach halten

Touren mit wenig Steigungen, etwa der Spaziergang zum Nixenfall. Almen sind halt mal Oben, daher kleine Anhöhen sollten zu schaffen sein. Damits leichter geht, gibts Pausen viel Ablenkung durch Spiel und Spannung.
Nixenfall-Tour:
Start: 13:00 Uhr beim Wanderparkplatz Schoberstein
Den Weißenbach entlang zum Nixenfall und retour. Motivations-Übungen werden abseits gemacht, falls wer einen „Genierer“ hat.
Ges.Gehzeit: ca. 2 Std
Ab 6 Anmeldungen werden drei Termine zur Verfügung gestellt: ingrid.staufer@begeistern.net
Kosten: EUR 28,00
Tour Attersee:
Start: 13:00 Uhr am Parkplatz beim Bahnhof Attersee
Den Bahnweg entlang Richtung Abtsdorf, am Golfplatz vorbei zum „Wildholzweg“.
Das Pfarrersalettl „inspizieren“ und die Aussicht überm See geniessen.
Tips und Anregungen werden für Unterhaltung sorgen und Mehrwert haben.
Kosten: EUR 28,00


4 Kommentare zu „Wandern für Faule

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.