Walnusswandern

Was haben erfolgreiche und „Junggebliebene“ Menschen gemeinsam? Sie sind interessant, haben noch immer „Ausstrahlung“ und eine Unterhaltung mit ihnen, ist nie langweilig. Warum ist das so? Ganz einfach, sie bewegen sich, und sie begeistern sich immer noch für Etwas. Und das Schöne, durch Bewegung bleibt auch der Geist beweglich. Am aller wichtigsten ist dennoch der Spaß dabei, denn unser Hirn liebt Spaß. Jeder kann sich noch erinnern, was wir als Kinder gelernt haben. Koordination und Reaktion durch Ballspiele. Aufmerksamkeit und Merkfähigkeit durch Versteckspiele.

Was bedeutet eigentlich Spiel. Spielen ist doch was für Kinder. Spielen ist zum reinen Vergnügen da, und hat keinen weiteren äußeren Zweck. Meint man allgemein. Spielen ist die einfachste Art, sich körperliche und geistige Fähigkeiten zu erhalten. Es gibt aber gravierende Unterschiede, und jeder der einmal bei meinen Wanderungen dabei war weiß, was ich meine. Denn natürlich werden wir als Erwachsene nicht Kuckuck Verstecken spielen. Es gibt gezieltere und differenziertere Übungen, die wir auch in den Alltag einbauen können.

Ein Spiel ist ein komplexer Ablauf, der ein Miteinander und Füreinander unterstützt. Man kann es auch Toleranz nennen. Wer beschäftigt ist mit irgend einer Aktivität, die nichts mit Arbeit zu tun hat, entspannt sich, ist, oder wird ausgeglichen. Wie viele unter Euch, habe auch ich an Seminaren und Weiterbildungskursen teilgenommen. Und wie viele unter Euch, habe ich, meiner Meinung nach, auch bei schwachsinnigen Spielen mitgemacht.

Es gibt schon einen großen Unterschied für „Was macht Sinn und was ist sinnlos“. Zeige mir was du spielst, und ich sage dir welche Werte du in der Gesellschaft hast (Rainer Buland, Institut für Spielforschung in Salzburg im Haysworld Magazin). Ihr werdet merken, wie gelassener und ruhiger ihr werdet, solltet ihr euer „Spiel“ entdeckt haben, und ihr werdet staunen wie offen ihr eurer Umwelt gegenüber werdet. Spielen schenkt Leichtigkeit, Vitalität und Freude.

„Walnusswandern“- kommen und gehen, um vom Fleck zu kommen. Schritt für Schritt mehr Gedankenfreiheit, und darum zu mehr Kreativität im Leben.
Kreativität: Die Fähigkeit, etwas vorher nicht da gewesenes, originelles und beständiges Neues zu kreieren. Na und wenn´s dein Leben ist?

2 comments

Submit a comment

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s