Bevor das Hirn den Geist aufgibt

Nachher ist man immer klüger und viele im Alter „verkalkt“. Kennst Du das: „Ich mach Gedächtnistraining, Sudoku und Kreuzworträtsel, sogar am Klo“. Stimmt, besser als nix, aber nur die Millionenshow hält einen geistig nicht auf Trab. Es steigert vielleicht das Allgemeinwissen, aber ein geeignetes Training fürs Oberstübchen ist es nicht. Dafür gibt es Bewegung durch „Brainwalk mit Braintalk“ – das „Bootcamp fürs Hirn“. Beide Gehirnhälften beanspruchen und fordern, geistig wie körperlich. Bildung neuer Gehirnzellen ermöglichen um den Synapsen die „Arbeit leichter“ zu machen.

Was ist der Körper, wenn das Haupt ihm fehlt?

Das perfekteste und ökonomischste Unternehmen überhaupt, ist unser Gehirn. Tust Du nix, tut es auch nix.
Vera Birkenbihl* hat es mit Autobahnen verglichen, viele Auf- und Abfahrten machen das Netz im Kopf „beweglich“:
Je mehr man weiß, desto leichter und besser kann man handeln und entscheiden. Das Hirn mit komplexen Aufgaben und Aktivitäten fördern, regelmäßige Bewegung, Neues erlernen, das Oberstübchen „überraschen“, dass hält auf trab. Durch Aktivitäten Konzentration, Koordination, Ausdauer und Kreativität unterstützten.
*„Stroh im Kopf“

Impulswanderungen und Workshops

Koordination, Reaktion und Gleichgewicht „spielen“ hier eine große Rolle. Der Faktor Zeit erhöht unseren Schwierigkeitsgrad. Zügig vorwärts gehen und von Hundert in „Neunerschritten“ rückwärts zählen.
Nein, das ist nicht einfach, denn der „Takt zählt“ mit.
Geist in Bewegung mit „Dem Bootcamp fürs Hirn“. Geistig und körperlich fit bleiben, da kommt man um Aktivitäten nicht herum. Neues Erlernen oder das Alte wieder „Aufwärmen“. Fähigkeiten, Fremdsprachen, musizieren, singen, malen usw. Spiele mit Familie und Freunden, wenn´s geht, bitte nicht am PC. Dem „Köpfchen“ Futter geben bringt Spaß ins Leben.

Alles im Aeroben Bereich

Beim flotten Spaziergang in der Bewegung sprechen können. Life-Kinetik ist mit dabei, alle Spitzensportler haben das im Trainingsprogramm.
Mit ihr wird Wahrnehmung gestärkt und das Gleichgewicht gehalten. Koordination und Reaktion verbessert, weil beide Gehirnhälften gleichzeitig beansprucht werden.
Buchtipp: LIFE KINETIK – Gehirntraining durch Bewegung

Veröffentlicht von bewegend-begeistern am Attersee

Senioren Dolce Vita oder glücklicher als Gott Lebensfreude und Lebenslust, gemischt mit humorvoller und optimistischer Selbstironie. Humor, ist für mich das Salz in der Suppe des Lebens. Dazulernen, neue Erfahrungen machen und Stillstand vermeiden, so bleibt man auf der Herzspur. Denn Leben, findet auch noch ab Fünfzig statt und endet, definitiv nicht mit Sechzig. Als Mutter, Er-Lebenstrainerin, Animateurin und Wanderführerin, lebe ich am schönsten Fleck im Salzkammergut. Schreibe über Bewegungen und Begeisterungen im Leben und last but not least, die Liebe ab Fünfzig. Kann über den Tellerrand hinaus schauen und freue mich, sollte ich viele motivieren – animieren und aktivieren, ergo, bewegend-begeistern können.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..

%d Bloggern gefällt das: