whats your Point?

Gratuliere, falls Du keinen wunden Punkt hast, es kann aber auch perfekte Selbsttäuschung sein. Zu seinen Schwächen stehen und auf den anderer, nicht herumreiten, ist ein edler Charakterzug. Mir passiert es leider, dass ich ohne Absicht in „die Wunde“ anderer tapse. Gute Unterhaltungen bleiben nicht immer an der „Oberfläche“ und dann rutscht einem halt etwas raus.
Tja: „Böser Mund, was sprichst Du! Wenn´s um besonders „Heiße Eisen“ geht, bekomme ich zu hören: „Du bist wie Oma“- oder schlimmer: Wie Tante Hilda – Schrei!

Jedes Wort auf die Waagschale?

Aufrichtig bleiben ohne zu lügen? Bevor man es ausspricht, erst geistig dreimal durchkauen? Nur wer weiß, wo sich der „Eiterherd“ des anderen befindet, sollte nicht absichtlich drauf abzielen. Es könnte nämlich sein, dass die Retourkutsche folgt. Da ist sich schon so mancher vorgekommen, wie ein Teilnehmer der „Ice Bucket Challange„. In der Hitze des Gefechts, kann ein Schlagabtausch schon in die Hose gehen. Mich regen Leute auf, die bei sich blind sind, aber bei anderen mit der Lupe suchen. Absichtlich in Verletzungen stochern und hier besser denken sollte:
„Nimm die Menschen wie sie sind, andere gibt´s nicht“.
Robert Betz hat den Nagel auf den Kopf getroffen:
„Raus aus den alten Schuhen und weg von den Arschengeln

Weil ich bin, wie ich bin

Kann und will ich bis ans Lebensende dazulernen, lieben, lachen und leider manchmal auch weinen. Wenn die andern nicht mal bemerken, dass ich mich eh schon zusammreiss, versuchen den Mund zu halten und lieber beten:
„Herr gib mir die Kraft zu schweigen, wo es etwas zu sagen gäbe.“ Gefährliche Augenblicke überwinden ist ein Drahtseilakt. Den Raum verlassen, bis einundzwanzig zählen um nicht implodieren, zeigt Größe. Darum bin ich wahrscheinlich nur 165cm geworden.
„Bei manchen Menschen ist die viel bewunderte Beherrschung oft nichts anderes, als gut gespielte anerzogene Verstellung“
Wilhelm Vogel

„Doch so Mancher, lässt seine Narrenschuhe mit Eisen beschlagen“ 😉

Veröffentlicht von bewegend-begeistern am Attersee

Senioren Dolce Vita oder glücklicher als Gott Lebensfreude und Lebenslust, gemischt mit humorvoller und optimistischer Selbstironie. Humor, ist für mich das Salz in der Suppe des Lebens. Dazulernen, neue Erfahrungen machen und Stillstand vermeiden, so bleibt man auf der Herzspur. Denn Leben, findet auch noch ab Fünfzig statt und endet, definitiv nicht mit Sechzig. Als Mutter, Er-Lebenstrainerin, Animateurin und Wanderführerin, lebe ich am schönsten Fleck im Salzkammergut. Schreibe über Bewegungen und Begeisterungen im Leben und last but not least, die Liebe ab Fünfzig. Kann über den Tellerrand hinaus schauen und freue mich, sollte ich viele motivieren – animieren und aktivieren, ergo, bewegend-begeistern können.

Ein Kommentar zu “whats your Point?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..

%d Bloggern gefällt das: