Stoak wie a Felsen

Muskelkraft und Willenskraft haben begrenzte Ressourcen. Mein Wille, die Wohnung aufzuräumen, muss wöchentlich trainiert werden. Seit ein paar Jahren subtrahiert er sich nämlich selbständig, ständig. Tja, mit der Muskelkraft, ist´s auch nicht mehr weit her. Ich schau mich um, ob das nur meine Altersklasse betrifft, muss aber feststellen, das die „Jungsters“ unter uns, mindestens so wenig besitzen.
Gewichtheben

Willenskraft sollte auch trainiert werden?

Ja, mit Pausen! Wenn der „Wille“ überstrapaziert wird, also „vom immer mehr wollen“ dann wird er müde und macht schlapp. Das bedeutet: Pausen der Disziplin. Vom Du musst, Du sollst und Du kannst. Denn, solltest Du es gerade mal schaffen, täglich die Küche und das Bad sauber zu halten, wirst Du in drei Stunden nicht das ganze Haus putzen können. Nach einer Dreiviertelstunde würde sich die Motivation, sprich der Wille, verabschiedet haben.
OMG

Gewohnheit, verbraucht keine Kraft

Weder Muskel-, noch die Willenskraft schwindet, bei Dingen die man regelmäßig aus Gewohnheit tut. Dazu fällt unter anderem, das Zähne putzen oder Duschen. Ausser Zahnpasta und Duschgel, kommt nix weg. Unter anderem zählen die „festen“ Zeiten. Darum sind wie überall, kleine Einheiten das „Zaubermittel“ Ein kleines Regal abstauben, eine kleine Trainingseinheit, zehn Minuten genügen da schon. Mit diesem Tipp, kann man seine Willenskraft ebenso wie die Muskelkraft dann sogar steigern. Auch kurze Anprobieren im Kaufhaus Beck zählen oder sind siebentausend Schritte im Shopcenter nix 😉
München 116

Simples „Training“ über Wochen?

In Focus Schule wird geschrieben, das alleine durch gerades Sitzen, oder sich Schimpfwörter verkneifen, die Computermaus mit der schwächeren Hand führen, durch diese simplen Ausführungen, kann man seine Willenskraft schon steigern. Eine Gewohnheit, durch eine andere ersetzen erfordert Selbstkontrolle. Prof. Dr.Dr. Manfred Spitzer behagt da eher die „sanfte“ Strategie: Selbstkontrolle mit Alltäglichem stärken. Prioritäten setzen und auch hier, wie immer, einfach wieder mal NEIN sagen. Ein offenes Geheimnis für mich, ist ausreichend Schlaf zu bekommen und zu finden. Denn nur ausgeschlafen, kann man klar denken und entscheiden. Dazu würde es dann ja keinen starken Willen mehr brauchen, oder 😉
PS: Dann sitz ich halt wieder mal gerade
Selfieladen Fasching

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s