So wird eine Bewerbung bewertet

Das Wichtigste: Herkunft und politische Gesinnung, Alter, Hobbys und Familienstand. Headhunter graben in der persönlichen Vergangenheit. Suchen im Web um Gutes oder Schlechtes über dich zu finden. Je nachdem, wer dich haben oder nicht haben will. Wie stehts mit den Fähigkeiten? Wodurch man sich auszeichnet und geeignet wäre für den Job. Jede*r der einen Job will, wird seine Bewerbungen „aufbereiten“.

Das Alter

Damit die Damen oder Herren von Human Resources nicht Kopfrechnen müssen, das Alter in Worten ausschreiben. Viele haben noch Biss und Elan, aber es wird nicht gewollt, ausser man kann noch mehr und ist noch flexibler. Jenseits der Fünfzig zu einem Vorstellungsgespräch kommen, bedeutet: Im Duell mit Konkurrenten. Wer ist der oder die Richtige? Da bilden sich auch viele ihre Meinung erst aus der Bild. Dabei wären Ü-Fünfzig die perfektesten Mitarbeiter. Sie besitzen Erfahrung, Kompetenz und haben vor allem noch mehr Empathie.

Da schauns die Herren

Kommts wirklich drauf an?

Ein öffentliches Amt würde ich dem Volksnäheren geben, einen oder einer, die Mitten im Leben stehen. Sie haben Zugang zu „Jung und Alt“. Geht´s weiter „rauf“, gehts um uns Alle. Wer aber, hat bei Personen noch nie eine Fehlentscheidung getroffen?
Wer fällt nicht in Versuchung den Anderen schlecht zu machen, nur damit er besser da steht? Wer hat den Elan, die Kompetenz und das Charisma, Österreich nach der Stagnation, jahrelangem Stillstand nach Außen, als dynamisches kleines Land und wichtigen Standort Europas, der Welt zu vermitteln?
Wir sind die Human Resources Österreichs, die nicht nach starren Gesetzesvorlagen handeln? Darum wohl, wer die Wahl hat, hat die Qual.

Photo by Brandon Phan on Pexels.com

Schon meine Oma wusste

„Wenn sie am Ruder sind, schauen sie alle nur mehr auf ihren Vorteil. Lügen, dass sich die Balken biegen und streiten alles ab, was man nicht tausendprozentig beweisen kann“.

Veröffentlicht von bewegend-begeistern am Attersee

Senioren Dolce Vita oder glücklicher als Gott Lebensfreude und Lebenslust, gemischt mit humorvoller und optimistischer Selbstironie. Humor, ist für mich das Salz in der Suppe des Lebens. Dazulernen, neue Erfahrungen machen und Stillstand vermeiden, so bleibt man auf der Herzspur. Denn Leben, findet auch noch ab Fünfzig statt und endet, definitiv nicht mit Sechzig. Als Mutter, Er-Lebenstrainerin, Animateurin und Wanderführerin, lebe ich am schönsten Fleck im Salzkammergut. Schreibe über Bewegungen und Begeisterungen im Leben und last but not least, die Liebe ab Fünfzig. Kann über den Tellerrand hinaus schauen und freue mich, sollte ich viele motivieren – animieren und aktivieren, ergo, bewegend-begeistern können.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..

%d Bloggern gefällt das: