Grübel, grübel und studier…

Gott sei Dank, bin ich von Hier. Was wäre gewesen, wenn ich anderswo zur Welt gekommen wär? Was wäre gewesen, wäre mein Vater reich gewesen? Was wär gewesen, hätte ich keine fünf Geschwister? Was wäre gewesen, wenn mein Vater nicht gestorben wär, als ich erst zehn war? Was wäre gewesen hätte ich studiert? Meine Mutter sagte immer: „Studieren kommt nicht in Frage, das können wir uns nicht leisten, und betteln gehn wir nicht!“
Press the Button V

Ein Satz

der eine tragende Rolle, in der beruflichen Laufbahn spielt. Wie machte ich das Beste daraus? In dem ich so viele Sparten wie möglich erlernte, um zumindest, einen Zipfel des Erfolges zu erlangen. Ich habe in verschiedenen Branchen viel gelernt und gesehen. Des öfteren, das es das Wichtigste ist, Umsatz zu machen. Meine Frage: „Ist es nur im Handel so?“ Wie schaut es bei den Göttern in weiß aus?“ Hmmmm, Gespag! Neiiiiin, die haben keinen Umsatzzwang, oder?
Massageraum

So wie sich unsere Gesellschaft

bis jetzt entwickelt hat, stelle ich mit meinem kleinen unstudierten Hirn fest: „Many, Many, Many – than come´s the Fanny“. Als ich noch liiert war, gab es immer Streit ums Geld. Meine Meinung war und ist, Geld ist nicht wichtig. Stimmt, wenn man nicht davon Leben muss. Was jetzt?
PTBWE17_U_22899-2

Ob Otto- Normalverbraucher

oder Akademiker, jeder, aber auch wirklich jeder, hätte gern mehr. Ja, und dann fragen wir uns noch, warum die Unzufriedenheit, eine Volkskrankheit geworden ist. Die Wünsche werden immer größer und das was bleibt, ist das sogenannte streben nach Glück.
Ich sage mir:“Ich bin kein Akademiker mit einem Beamtengehalt. Ich, stehe mit beiden Beinen im Leben. Ich freu mich über jeden Tag. Ich fahre keinen „Schlitten“ sondern ein „Schlagloch Suchgerät“. Ich habe gesunde Kinder und einen Job. Und not but not least:
„Ich schreibe um des Schreibens willen. Einfach für mich. Und ich freu mich, bewegend-begeisternd, wenn diese Zeilen nur gelesen werden“

Submit a comment

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s