bewegend-begeistern auf Schleichwegerl

Schleichwegerl zum ICH – ein kleines Buch über Meditation, mit dem Untertitel: „Durch dich zu mir – durch mich zu dir“: Meditation soll Menschen Mut machen, die zu werden, die sie noch nicht zu sein wagen. Ich bin fürs TUN: Ich schleich mich nach draussen und geh spazieren. Auf „Schleichwegerl“ und derer kann ich Euch einige zeigen.

Probiern geht über studiern

Wege, die nur wenige Personen kennen

So wie früher, wenn man heimlich über fremden Grund, eine Abkürzung genommen hat. Das sogenannte „Wegrecht“ hat man erst nach dreissig Jahren. Heute gehts das fast nirgends mehr. Alles ist eingezäunt, oder so schwer zugänglich, das man für die Strecke eher noch länger braucht. Ich möchte keine Abkürzungen zeigen, sondern Wege, die zum Nachdenken anregen und nicht zum „Nichtdenken“ wie ich sag, Meditieren gemeint.

Ich kann leider nicht Nichtdenken

Denke über Wege nach

Der Weg zum Optimismus kennt keine Schleichwege! Aus dem Buch:
Nur Mut! Erfolg trotz positiven Denkens – Ob ich daran glaube, dass ich meine Leistungsfähigkeit, Körperverfassung, Kondition, eventuell mein Gewicht verändern kann, hat auf das eigentliche Ergebnis keinen Einfluss. Ich kann fünfmal die Woche laufen gehen, auch wenn ich nicht an einen Effekt glaube, wird er sich trotzdem einstellen.

Jetzt bin ich selber überrascht

Blablabla – so einfach ist das nicht

Doch! Bei einer Wanderung war mal ein junger Bursch dabei, der im Wald einen Graben überqueren wollte. Stellte sich auf die andere Seite und rief: „Dieser schmale Baumstamm, der quer über den Graben liegt, da lauf ich jetzt drüber“ – mit einem Lächeln im Gesicht war er schon bei der Hälfte, als ich rief: „Halt! Stop! Wenn was passiert!“ In dem Moment verlor er den Halt und sprang in den Graben. Er war nicht allzu hoch, aber doch fast zwei Meter. Ich hab ihm sein Selbstvertrauen genommen, er hätte es geschafft, das weiß ich jetzt.

War der Zweifel gerechtfertigt?

Heute ermutige ich alle

Weil ich weiß, wenn man daran glaubt, einfach ALLES schaffen kann.
Schleichwege zum Angehen. Mitgehen und an das vorgenommene Ziel „rangehen“ 🙂
Achte auf Deine Gedanken, denn sie werden Worte. Achte auf Deine Worte, denn sie werden Handlungen. Achte auf Deine Handlungen, denn sie werden Gewohnheiten. Achte auf Deine Gewohnheiten, denn sie werden Dein Charakter. Achte auf Deinen Charakter, denn er wird dein Schicksal.

Wir schaffen das!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.