Blogger – Fieber? In Meinem Alter?

Für die, die es nicht wissen: BLOG ist die Abkürzung für Webblog = Tagebuch im Internet. Viele private Blog´s tummeln sich im Internet und jedes Unternehmen, das etwas auf sich hält, hat einen. Achtet mal drauf. Zeitschriften, Firmen usw. Die digitale Form, Werbung zu machen, für das was man tut und wofür man steht. Was macht mein Blog oder was biete ich an? Impuls-Wanderungen und Workshops. „Storytelling“ mit Themen, die einem im Alltags beschäftigen. Aus- WEGE finden lassen und Entscheidungen treffen. Kurse um Wissen weiter zu geben, Wissen über:
Merkfähigkeit, Aufmerksamkeit und wie man körperliche Fähigkeiten erhalten kann. Meine Zielgruppe schmeichelnder Weise natürlich: 50 PLUS 😉

Ankündigen, beschreiben und berichten

Über manches schreibe ich nur und anderes „veranstalte“ ich. Wer aktiv dabei sein will, meldet sich einfach per Mail. Wer sich nur unterhalten lassen will, schmökert in meinen BLOG. LINKS sind fett gekennzeichnet. Regelmäßig werden Einträge gepostet und wer keinen versäumen will, abonniert meinen BLOG. Eure Adressen werden nicht weiter gegeben und ihr könnt Euch jederzeit wieder abmelden.

Hauptsache ist schreiben!

Erzählen von dem was mich beschäftigt, was neu auf dem Markt ist und wichtig sein könnte. Daher ist es unumgänglich mich im Social Media Netzwerk rumzutreiben. Das heißt Facebook, Instagram und Pinterest. Einiges steckt da noch in den Kinderschuhen. Was bringt mir das? Vor einigen Jahren hielt ich noch Kurse in der Volkshochschule, da ich aber flexibel sein und bleiben will, habe ich mich für diese Variante entschieden. Kreativ und Ideen verwirklichen, bewegend-begeisternd am attersee, ein „Bootcamp fürs Hirn“.

Jeder hat ein Hobby

Hoffentlich! Und nichts ist so anspruchsvoll, wie in meinem Alter eine Webseite zu gestalten und zu betreiben. Was für viele einfach ausschaut, ist in meinem Alter echtes „Gehirn und Aufmerksamkeitstraining“. Denn wenn einem der Support Hilfestellung meist auf englisch gibt, weiß jeder Österreicher, dass „Lugner-Englisch“ wenig weiter hilft.
So lerne ich täglich dazu und sorge bei weißen Haaren für reichlich Nachwuchs.
„Jaja, Service macht das Leben schön, Erlebnisse verbinden“
Sabine Hübner

Photo by David Garrison on Pexels.com

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.