Mecker Mittwoch – Herzlich willkommen!

Meckern habe einige zum Hobby oder besser gesagt, zum Lebensinhalt gemacht. Eine anstrengende Spezies, die Leichtblütlern wie mir, das Leben, manchmal zur Hölle machen kann. Diese kennen nur die drei Wörter: ICH – MIR und MICH!
In den letzten Jahren, hab ich es geschafft, diesen Typen aus dem Weg zu gehen. Zumindest ein Ohr auf Durchzug halten, den Spruch weil nix dazwischen ist, kann man sich sparen!
An alle Herabwürdiger: Ihr befindet euch in bester Gesellschaft, wenn ihr dorthin geht, wo der Pfeffer wächst.

Wenn´s euch zu kalt ist, dann ziehts euch warm an!

Wenn´s euch zu heiß, bleibts drinnen und zu nass ist, dann nehmt´s an Schirm! Wenn das Essen nicht schmeckt, lasst es zurückgehen, der Koch richtet sicher ein zweites Meckermenü. Wenn der Partner zum Kritisieren bringt, dann trennts euch oder geht´s schaukeln!
Wer das nicht in den Griff bekommt, braucht sich nicht wundern, denn: Ob ihrs glaubt oder nicht: „Alle Eigenschaften verstärken sich mit dem „Alter“. Der Lustige, wird lustiger. Der Melancholische, melancholischer. Der Großzügige großzügiger und der Geizkragen geiziger. Und IHR, werdet noch unleidlicher. Was ist für euch am Leben überhaupt gut?
Meckerer müssten prompt, mindestens drei Dinge nennen können, wenn nicht, wir´s Zeit, sie zu sehen.

Ich bekomme einen Magenkrampf!

Wenn ich mich hinreißen lasse, um einem Nörgler zuzuhören. Doch irgendwann dreh ich den Spieß um und verzehnfache die dramatischen Befürchtungen, Anschuldigungen und Verleumdungen! Stimme allem und jedem zu! Der Umgang mit schwierigen Zeitgenossen hat meine Nerven genug strapaziert und daher meide ich diese Gestalten, wie der Teufel das Weihwasser.
Wenn´s doch wieder passieren sollte, dass einer oder eine, die Beine unter meinem Tisch hat, erschlage ich sie mit meinem Humor!

„Jeder, der sich die Fähigkeit erhält, Schönes zu erkennen, wird nie alt werden“.
Franz Kafka

„Und alle, die hinter meinem Rücken, über mich reden, danke, dass ich im Mittelpunkt eures Lebens stehe!“

Veröffentlicht von bewegend-begeistern am Attersee

Senioren Dolce Vita oder glücklicher als Gott Lebensfreude und Lebenslust, gemischt mit humorvoller und optimistischer Selbstironie. Humor, ist für mich das Salz in der Suppe des Lebens. Dazulernen, neue Erfahrungen machen und Stillstand vermeiden, so bleibt man auf der Herzspur. Denn Leben, findet auch noch ab Fünfzig statt und endet, definitiv nicht mit Sechzig. Als Mutter, Er-Lebenstrainerin, Animateurin und Wanderführerin, lebe ich am schönsten Fleck im Salzkammergut. Schreibe über Bewegungen und Begeisterungen im Leben und last but not least, die Liebe ab Fünfzig. Kann über den Tellerrand hinaus schauen und freue mich, sollte ich viele motivieren – animieren und aktivieren, ergo, bewegend-begeistern können.

2 Kommentare zu „Mecker Mittwoch – Herzlich willkommen!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..

%d Bloggern gefällt das: