Gemma Schnecken streicheln

Nur „Häuslschnecken“ bitte. Bei einem milden Winter und viel Regen gibt´s ein Schneckenjahr. Leider lieben Nacktschnecken unser Klima und ihre Aktivität bei Regen ist erstaunlich. Ein paradiesisches Klima, sich zu vermehren, da kann man die Schleimer im Doppelpack zusammenklauben. Können sich Stunden und Tagelang den Paarungsspielen hingeben, die manchmal sehr dramatisch enden. Schnecken sind Zwitter und so versucht die Gattung der Tigerschlegel nach der Paarung, sich gegenseitig den Schnidelwutz abzubeissen. Weil der, der keinen mehr hat, dann die Eier austragen muss 😦

Schnecke auf Mauer

Der Schneck als Lebenskünstler?

Sein Schleim lässt ihn Wände hochkriechen und das 40fache seines Gewichtes fressen (würg). Wozu sind die gut und sind sie überhaupt gut? Ein Leben ohne Schnecken im Garten: Herrlich. Diese Schleimer trinken auch viel, um nicht auszutrocknen. Am liebsten Bier, wir auch, vielleicht deshalb der Begriff „Bierfalle“ für Wirtshäuser. Schnecken brachten schon so manche Menschen auf ungewöhnliche Gedanken. Der verstorbenen Schriftstellerin Patricia Highsmith, verschaffte es innere Ruhe, wenn sie Schnecken samt Salatblatt in ihrer Handtasche transportierte (speib).

Biergartenschild

Die gemeine Wegschnecke loswerden

Durchschneiden? Hilfe, kann ich schon gar nicht. Dabei, wenn man sie nicht sofort entfernt, werden sie von den anderen gefressen. Schnecken sind auch Kannibalen und das macht sie richtig scharf, sodass sie noch mehr Eier legen. Ein Bekannter erzählte mir, wie er seine Schnecken loswird:
Er spießt sie bei Regenwetter mit einem Stecken auf, spannt damit einen Bogen und katapultiert sie dem unsympathischen Nachbarn an die Hauswand. Nicht die feine Art, aber ehe der Hausherr das mitbekommt, wird sie eh von den anderen gefressen.

Also, was machen mit de raffinierten Lebenskünstler?

Kaviar von der Schneckenfarm? Ja, das gibt´s, Armin Bähler heißt der Produzent. Er betreibt eine Schneckenfarm am Dorfrand, unterhalb des Elgger Schlosses.
Insgeheim schleicht sich der Gedanke ein, das evulationstechnisch, auch der Schneck ein Vorfahre von uns sein könnte.
Ist er doch mit allen Wassern gewaschen 😉

2 Kommentare

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.