Meine Mitbewohnerin putzt nicht!

Sie sitzt nur rum! Eigentlich wollte ich nie mehr, meine vier Wände mit jemanden teilen, aber sie machte den Eindruck, als würde sie mich in Ruhe, mein Leben weiter leben lassen. Zwei Frauen, die nicht miteinander verwandt, verschwägert und befreundet sind, kann das funktionieren? Doch, sie kann meine Klamotten nicht heimlich anziehn, wie meine kleine Schwester damals, gut, das ist einfach, sie ist viel schlanker als ich. Bei der Größe, aber auch nicht schwer 😉Schaufensterpuppe mit Sprechblase

Sie heißt GERTRUD

Auch geschieden, besser ausgeschieden. Ihre Company hat ein paar Filialen geschlossen, daher hielt sie Ausschau, nach einem neuen Job. Meine Nichte meinte, wir würden perfekt zusammenpassen, sie könnte mich beim Schreiben unterstützen, völlig selbstlos und ohne Gehalt 🙂 Sie kann all das sagen, was ich nicht sagen darf 😉 Sie wird Einblick geben, auch in ihre tiefsten Abgründe und aussprechen, was Frau, wirklich so denkt und fühlt. Dafür beneide ich sie, denn sie wird auch bei einem Shitstorm Haltung und Contenance bewahren, und nicht aus der Haut fahren 😉 Gute Idee! Als ich sie abholte dachte ich erst: „Sehr überspannt, die Madame“ – sie würdigt mich keinen Blickes. Jetzt, sitzt sie neben mir und ich weiß, eine Limousine ist der auch wurscht. Für ansitzende Puppedere könnte es zwar den Anschein haben, das sie mich ignoriert, weil sie so kapriziös wirkt, ich kann Euch beruhigen, das ist ihre Art: cool, unbestechlich, gleichgültig und diszipliniert 🙂

Hab ich mich erschrocken

Heute, am ersten Morgen, ich wach auf und sie sitzt schon. An ihrem Blick kann ich erkennen, das ihr meine Wohnung zu eng werden könnte, ich kann sie ja auch am Balkon sitzen lassen, da kann sie weit in die Welt hinaus schauen. Bei mir hat man freien Blick, auf Almen, das Höllengebirge und besonders auf die „Inneren Werte“ . Wandersachen hat sie keine mitgebracht, aber die kann ich ihr besorgen. Obwohl, sie hat gar nix zum anziehen, nackt wie Gott sie schuf, hab ich sie in mein Auto gsetzt. Puppe mit Perücke
PS: Eigentlich genial, jetzt hab ich endlich jemand, der mit meinen  „Pennern im Schrank“ was anfangen könnte 😉

Veröffentlicht von bewegend-begeistern am Attersee

Senioren Dolce Vita oder glücklicher als Gott Lebensfreude und Lebenslust, gemischt mit humorvoller und optimistischer Selbstironie. Humor, ist für mich das Salz in der Suppe des Lebens. Dazulernen, neue Erfahrungen machen und Stillstand vermeiden, so bleibt man auf der Herzspur. Denn Leben, findet auch noch ab Fünfzig statt und endet, definitiv nicht mit Sechzig. Als Mutter, Er-Lebenstrainerin, Animateurin und Wanderführerin, lebe ich am schönsten Fleck im Salzkammergut. Schreibe über Bewegungen und Begeisterungen im Leben und last but not least, die Liebe ab Fünfzig. Kann über den Tellerrand hinaus schauen und freue mich, sollte ich viele motivieren – animieren und aktivieren, ergo, bewegend-begeistern können.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..

%d Bloggern gefällt das: