Jeder hat sein Muster

Meins ist wohl: Zwei Glatt – zwei Verkehrt! Wo ist mein blinde Fleck, der Punkt, der anderen gleich ins Gesicht springt? Ich komm nicht drauf. Deswegen brauch ich aber keine Familienaufstellung, kein Coaching. Ich sollte lieber mein rationales Denken schulen und nicht immer Sympathie, gleich den Vortritt lassen. Gefühle sind oft nicht ehrlich, da bin ich auch schon draufgekommen. Nur weil mir jemand die Hand entgegenstreckt, bedeutet dies noch lange nicht, dass ich etwas dafür bekomme.

Nehmen wir das Geld

Bei mir, ein leidiges Thema. Schade das Onassis nicht mehr lebt, den würd ich gerne fragen, was er mit: „Geld darf man nicht nachlaufen, man muss ihm entgegengehen“, gemeint hat. Liebe soll man auch nicht nachlaufen, sonst läuft sie davon. Das ist mir alles zu Hoch, vielleicht doch zum Billa? Quatsch, am besten kram ich in meinem Fundus und befrage meine esoterische Ader. Es läuft nicht alles glatt, aber Plan B, machte mich auch nicht reich.
Wie viel ist: Reich? Laut Google: Wenn man dreimal so viel hat, wie üblich. Haha, kitzelt mich, damit ich Lachen kann.

Ich bin reich, an Erfahrung

Komme trotzdem keinen Schritt weiter. Will loslassen und sagen: „mir doch egal“ und gehen. Die Gedanken zerren an mir, ignorieren meinen seelischen Aufschrei. Was nun, Kraft holen und tanken, von wo oder wem? Da stehts, ein Artikel vom Kraftbaum! Einen Versuch ist es wert, obwohl, Zweifel bleiben. Bis heute ist noch jede Grünpflanze in meiner Wohnung krepiert. Vielleicht sprach deshalb die Birke: Ich brauch Tapetenwechsel.

Mein Baum: Die Zypresse

Im keltischen Baumkreis übermittelt sie „Erhabenheit und Zuversicht“, gibt Orientierung und Halt. Menschen mit diesem Lebensbaum sind:
Voller Zuversicht und schreiten voran. Nichts und niemand kann sie aus der Ruhe bringen. Mit ihnen kann man den vielfältigen Zauber der Natur und des Lebens entdecken.
Na, dann geh ich mal Zypressen streicheln. AUTSCH
Willst Du deinen Lebensbaum erkunden, schau hier nach: Baumkreis https://www.baumkreis.de/der-lebensbaum/25-01-03-02-zypresse-le

Veröffentlicht von bewegend-begeistern am Attersee

Senioren Dolce Vita oder glücklicher als Gott Lebensfreude und Lebenslust, gemischt mit humorvoller und optimistischer Selbstironie. Humor, ist für mich das Salz in der Suppe des Lebens. Dazulernen, neue Erfahrungen machen und Stillstand vermeiden, so bleibt man auf der Herzspur. Denn Leben, findet auch noch ab Fünfzig statt und endet, definitiv nicht mit Sechzig. Als Mutter, Er-Lebenstrainerin, Animateurin und Wanderführerin, lebe ich am schönsten Fleck im Salzkammergut. Schreibe über Bewegungen und Begeisterungen im Leben und last but not least, die Liebe ab Fünfzig. Kann über den Tellerrand hinaus schauen und freue mich, sollte ich viele motivieren – animieren und aktivieren, ergo, bewegend-begeistern können.

2 Kommentare zu „Jeder hat sein Muster

  1. Es ist schon lustig, wenn manche Menschen um Reichtum beten und sich dann an Erfahrung bereichern und sauer sind!
    Gerade lief im Hintergrund eine Reportage über Schottland. Die Leute, die dort gezeigt wurden, sind nicht reich. Aber sie sind leidenschaftliche Tänzer! Das kann nicht jeder von sich behaupten.
    Ich habe gerade gelernt, dass mein Lebensbaum die Pappel ist. Da tue ich mich mit dem Umarmen etwas leichter, wie du. Ich muss mal gucken, wo hier eine steht.
    LG
    Sabienes

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..

%d Bloggern gefällt das: