Wandern für Faule

Wenig Zeit und dann noch Bewegung? Wer keinen Sinn in der Bewegung sieht, sollte diesen Spaziergang mit uns machen. Ein Nachmittag, der das „Pumperl“ und Oberstübchen fordert, aber nicht überfordert. Auf leichten Wegen zu energiegeladenen Plätzen rund um den Attersee. Mit der „Bandlstrategie“ Wunschdenken umsetzen, weil auch beim Gewicht zählt:
„viel Wenig, bringt ein Viel“ und damit ist die Hälfte geschafft.

„Mit kleinen Schritten“ Lust auf Bewegung

Unsere Gedanken spielen eine große Rolle dabei, nur sie, sind der Anfang aller Taten und jeder Veränderung. Wunder können zwar über Nacht passieren, aber Motivation, nur bei etwas das man gerne macht. Deshalb „benutzen“ wir unser Hirn, denn es ist „neugierig und verspielt“. Mit dieser Tatsache werden wir das „Gedankenkarussell“ in unsere Richtung drehen und zwar in die, die wir wollen.
„Wille statt Pille“ und weg vom Alltäglichen, auf zum „Walk of self“.
Umsetzen was man schon lange anfangen wollte. Negativen Gedanken weniger Spielraum lassen und für bessere nützen. So ergeben sich Möglichkeiten und Lösungsansätze später von allein.
„Kein Mensch weiß, was in ihm schlummert und zutage kommt, bis das Schicksal anfängt, ihm über den Kopf zu wachsen“
Marie von Ebner-Eschenbach

Deshalb: Die Wege flach halten

Geringe Steigungen zu den Kraftplätzen und auf Almen. Kleinere Anhöhen können wir locker, durch Pausen und viel Ablenkung schaffen. Spannung wird so das „gedachte Unmögliche“ gelingen lassen. Tipps und Anregungen, die man leicht in den Alltag intergieren kann.
„FdH“* die hier dennoch beste Strategie und mit passenden
Motivations- und Denkstrategien, entgehen wir der täglichen „Denkfalle GUSTO“.

Erlebnis-Wander-Workshop: „Wandern für Faule“
Start: 11:00 Uhr
Ende: 16:00 Uhr
Ges. Gehzeit: max. 3 Std
Zur Auswahl stehen:
Der Nixenfall in Weißenbach am Attersee
Dr. Gleißnerweg in Weyregg.
In Attersee der „fünf Kirchenplatz“ und in
Nußdorf der Wildholzweg zum Pfarrer-Salettl
Termine werden gemeinsam vereinbart, so kann die „Mission“ beginnen und gelingen.
Mindestens 6 bis maximal 16 Teilnehmer*innen
Kosten: EUR 49,00


4 Antworten zu „Wandern für Faule”.

  1. […] einen weiter bringen. Also mitgehen und wundern 🙂 Jede Wanderung birgt eine Überraschung 🙂 „Wandern für Faule“ – „Denn Herr Rossi sucht das Glück“ – „Wünsch Dir […]

    Gefällt mir

  2. […] Mittwochs-Walker – Wandern für Faule „stramme Wadl, kriagt des Madl“ […]

    Gefällt mir

  3. […] man alleine ist. Schon gar nicht in der Freizeit und da hab ich einige passende, überraschende, lustige und lehrreiche […]

    Gefällt mir

  4. Das passt genau für mich….

    Gefällt 1 Person

Schreibe eine Antwort zu Gabi Antwort abbrechen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..

%d Bloggern gefällt das: